Erste Seite    Nächste Seite


80 verschiedene Rosenarten können im Rosengarten im Kurpark Bad Sassendorf bestaunt werden. Ein Fest für die Sinne!

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


An der Siedepfanne verdeutlichen die Westfälischen Salzwelten, wie einst Salz aus der Sole gesotten wurde.

Westfälische Salzwelten / Michael Bahr


Bad Sassendorf bietet viele schöne Plätze, der Jahnplatz mit seiner Springbrunnenanlage ist einer davon.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Peter Kracht


Das Erlebnis-Gradierwerk im Kurpark Bad Sassendorf ist nicht nur ein besonderes Bauwerk. Es dient auch heute noch als Freilicht-Inhalation. Durchatmen und Entspannen ist die Devise.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Das neue Erlebnisgradierwerk im Kurpark Bad Sassendorf verfügt über einen Wandelgang über zwei Etagen, ganz oben befindet sich außerdem eine Sonnenterrasse. Von dort eröffnet sich ein toller Blick über den Kurpark.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Der "Siedeknecht mit seinem störrischen Esel" auf dem Sälzerplatz ist eins der Wahrzeichen Bad Sassendorfs. Er steht für einen Teil Bad Sassendorfer Geschichte, denn hier wurde früher Salz aus der Sole gewonnen und in die ganze Welt verkauft.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf


Der Mosaikpfau am Eingang des Kurparks ist eine von vielen Skulpturen, die es in der Parkanlage in Bad Sassendorf zu entdecken gibt.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf


Der neue Kurpark Bad Sassendorf bietet vielfältige Fitness- und Entspannungsangebote wie "Yoga am Gradierwerk" und "Fit im Kurpark".

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Klaus Peter Kappest


Der neue Kurpark Bad Sassendorf bietet vielfältige Fitness- und Entspannungsangebote wie "Yoga am Gradierwerk" und "Fit im Kurpark". Auch individuell kann man einige Runden drehen und etwas für sich und seine Gesundheit tun.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Der neue Kurpark Bad Sassendorf bietet vielfältige Fitness- und Entspannungsangebote, um etwas für sich und seine Gesundheit zu tun. Eine Möglichkeit sind die neuen Trainingsgeräte im Bewegungspark.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Der Ortsrundgang "Sassendorfer Salzspuren" führt die Teilnehmer*innen durch die Salzgeschichte Bad Sassendorfs. Von den Westfälischen Salzwelten ausgehend erschließen sie die Spuren der Salzindustrie, erfahren Spannendes vom Strukturwandel in Bad Sassendorf und lernen die medizinischen Verwendungen von Sole kennen.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf, Fotograf: Klaus-Peter Kappest


Der Ortsrundgang "Sassendorfer Salzspuren" führt zu Gebäuden, Plätzen und Kunstwerken, die die lokale Salzhistorie dokumentieren und/oder für die Verwendung der Sole zu Heilzwecken stehen.

Westfälische Salzwelten / Michael Bahr


Der Rhododendrenpark ist ein Wechselspiel aus Licht und Schatten, 40 Rhododendrensorten können hier bewundert werden.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf


Der Saunagarten der Börde Therme Bad Sassendorf bietet viel Platz für Ruhe und Entspannung.

Börde Therme Bad Sassendorf / Volker Beushausen


Die "Siedehütte", eine Kelo-Sauna, ist eine der neuen Attraktionen in der Börde Therme Bad Sassendorf. Hier wird während des Saunierens wahrhaftig Salz gesotten.

Börde Therme Bad Sassendorf / Volker Beushausen


Durch den Rundbogen des neuen Erlebnis-Gradierwerks, am Soester Osthofentor, der St. Laurentius-Kirche Erwitte und der St. Petri-Kirche Geseke vorbei, über den Möhnesee hinweg - mitten durch die herrliche Landschaft der Soester Börde verläuft eine Runde Adventuregolf auf der 18-Bahnen-Anlage im Kurpark Bad Sassendorf.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Einkaufserlebnis Bad Sassendorf: Viele kleine, Inhaber geführte Geschäfte, eine Auswahl an Marken, besondere Services, nette Plätze zum Verweilen und vielfältige Cafés und Restaurants machen einen Einkaufsbummel in Bad Sassendorf aus.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Klaus Peter Kappest


Früher gab es vier große Gradierwerke in Bad Sassendorf. Mit dem Ende der Salzproduktion 1952 wurden sie alle abgerissen. 1960 entstand ein Nachbau, der wiederum 2019 dem neuen Gradierwerk weichen musste. Mehr zur Bau- und Funktionsweise und zur Geschichte des Gradierwerks erfahren Interessierte an den Informationstafeln.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Gutbürgerlich, typisch westfälisch oder mediterran - Bad Sassendorf bietet eine Vielzahl und Vielfalt an Gastronomiebetrieben.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Klaus Peter Kappest


Interaktion, Prävention, Inklusion - Der Barfußpfad ist eine der neuen Attraktionen im Kurpark Bad Sassendorf, bei der Groß und Klein, Alt und Jung, Menschen mit und ohne Behinderung etwas gemeinsam unternehmen, Spaß haben und etwas für die Gesundheit tun können.

Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf / Helene Janzen


Erste Seite    Nächste Seite