Pressedienst des Kreises Borken vom 08. 11. 2018

"Sucht hat immer eine Geschichte" - Gemeinschaftsinitiative gegen Sucht
Aktionstage in Gronau vom 7. bis zum 16. November 2018 – Infos zum Programm im Internet





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Gronau.

Am 07.11.2018 startete die Aktionswoche "Sucht hat immer eine Geschichte" in Gronau. Bis zum 16. November gibt es dort unter der Schirmherrschaft von Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens und von Landrat Dr. Kai Zwicker unterschiedlichste Angebote rund um das Thema Sucht. Zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern aus Schule, Kirche, Sport, Jugendarbeit, Selbsthilfe, Kommune und Gesundheitswesen hat das verantwortliche Orga-Team von Kreis Borken, Stadt Gronau, Diakonie Suchthilfezentrum Gronau und Evangelisches Lukas-Krankenhaus Gronau eine große Palette an Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Mehr als 50 Termine stehen auf dem Kalender. Thematisch reicht die Bandbreite von A wie Alkohol bis zu Z wie Zigaretten. Auch altersmäßig ist der Bogen weit gespannt - für jede Zielgruppe ist etwas dabei. 

Neben Fachvorträgen, Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen gibt es Angebote im Bereich Sport, Ernährung und Kommunikation. Alle Termine sowie weitere Informationen und Ansprechpartner sind in einem Programmheft zusammengetragen. Die Infos dazu gibt es auch hier: https://kreis-borken.de/de/kreisverwaltung/aufgaben/gesundheit/suchtvorbeugung/angebote-aktionen/shieg/. 

Zum Hintergrund:

Die Aktionstage sind fester Bestandteil der Präventionsarbeit der Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreisgesundheitsamt Borken. Diese Fachstelle besteht inzwischen exakt 25 Jahre Alle drei Jahre richtet sie an wechselnden Orten im Kreis Borken die Aktionstage mit zahlreichen Partnern aus - immer mit dem Ziel, das öffentliche Interesse auf das Thema Prävention zu lenken, um auf diese Weise breitgestreut informieren und beraten zu können.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Bei der Auftaktveranstaltung im Evangelischen Lukas-Krankenhaus Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens (links) und Landrat Dr. Kai Zwicker (rechts)



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.