[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

09. November 2018
„Schrottis“ werden versteigert
Spendengebote können ab sofort online abgegeben werden
Braunschweig.

Noch bis zum 24. November stehen acht Figuren, die der Schrottkünstler Tobias Wehrstedt aus vermeintlichen Abfällen kreiert hat, in der Braunschweiger Innenstadt. Mit dieser ungewöhnlichen Kunstaktion, frei nach dem Motto „Ist das Kunst oder kann das weg?“, beteiligen sich die Stadt Braunschweig und die ALBA Braunschweig GmbH an der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Wer Interesse an einer der phantasievollen Skulpturen hat, kann einen „Schrotti“ gegen eine Spende für einen guten Zweck erwerben. Gebote können ab sofort online abgegeben werden. Teilnahmebedingungen und Online-Formular unter www.braunschweig.de/kunstausschrott.

 

Am Samstag, 24. November findet auf dem Schlossplatz eine Abschlussveranstaltung statt. Hier werden noch einmal alle Figuren zusammen aufgestellt.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.