Logo

Meldungsdatum: 30.11.2018

Erweiterung um zweiten Standort

Landrätin besichtigt Neubau der Kulle Logistik GmbH und Co. KG in Werl

Es läuft gut bei der Kulle Logistik GmbH & Co. KG. Davon konnte sich Landrätin Eva Irrgang überzeugen, als die Geschäftsführer Torsten Kulle und Meinolf Kulle ihr bei einem Firmenbesuch den Neubau des Unternehmens in Werl vorstellten. Dort haben die Unternehmer neben Welver-Scheidingen einen zweiten Standort eröffnet. Denn vom Lohdiecksweg 10 ist es nicht weit bis zur A 445 und die Kunden profitieren von einer noch schnelleren Lieferung.

Das reine Speditionsgeschäft hat die Kulle Logistik GmbH & Co. KG längst um den Logistikbereich erweitert. Diesen Weg beschreitet das Unternehmen, das über einen Personalstamm von über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verfügt, mit der Erweiterung weiter. „Wir expandieren in Werl, um eine höhere Umschlagshäufigkeit kostengünstig realisieren zu können“, erläuterten die Vertreter der Geschäftsleitung der Landrätin, die begleitet wurde von Kreis-Wirtschaftsförderer Volker Ruff. „Für über 30 Kunden sind in Werl auf 8.000 Quadratmetern Waren untergebracht. Es stehen 10.500 Palettenstellplätze zur Verfügung.“

Zu den Kunden zählen unter anderem bekannte Namen wie Böhringer, Engelhahn, Metro, Belfor und Rößle. „Wer zum Beispiel eine Rößle-Pfanne über den OBI-Onlineshop bestellt, bekommt diese schon am Folgetag aus dem Kulle-Lager in Werl geliefert“, erfuhr die Landrätin. Das Unternehmen sei modern aufgestellt, habe keine Fachkräfteprobleme und eine gute Zahl an Bewerberinnen und Bewerber auf frei werdende Stellen, betonten Torsten und Meinolf Kulle.

Mit ihrem Geschäftsmodell sind sie die perfekten Gastgeber des wfg-Unternehmerfrühstücks am 20. Februar 2019, zu dem die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH Unternehmen aus dem Kreis Soest einlädt. Denn dann lauten die Themen „Wandel in der Logistik“ und „Effiziente Prozesse eines Ablaufs von der Bestellung bis zur Auftragserfüllung“. Als Ansprechpartner für diese Veranstaltung steht wfg-Mitarbeiter Artjom Hahn, Telefon 092921/302265, E-Mail artjom.hahn@kreis-soest.de, allen Interessierten zur Verfügung.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, Artjom Hahn, Telefon 02921/302265


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Neubau vorgestellt

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Neubau vorgestellt

Torsten Kulle (2. v. r.) und Meinolf Kulle (2. v. l.), Geschäftsführer der Kulle Logistik GmbH & Co. KG, stellten Landrätin Eva Irrgang und Kreis-Wirtschaftsförderer Volker Ruff den neuen Standort in Werl und den dortigen Neubau vor. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo