Pressedienst des Kreises Borken vom 04. 12. 2018

Landrat Dr. Kai Zwicker und Kreiskämmerer Wilfried Kersting legten heute im Kreistag die Plandaten für den Kreishaushalt 2019 vor
Über den knapp 550 Mio. Euro-Etat des Kreises Borken wird nun in den Fachausschüssen beraten





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken.

Den Entwurf der Haushaltssatzung 2019 haben heute (04.12.2018) Landrat Dr. Kai Zwicker und Kreiskämmerer Wilfried Kersting dem Kreistag vorgelegt. Nach ihrer Planung umfasst der Etat des kommenden Jahres knapp 550 Mio. Euro. Der Landrat schlägt u. a. eine Senkung der ohnehin schon landesweit niedrigsten Kreisumlage vor – über die Kreisumlage haben die 17 kreisangehörigen Städte und Gemeinden rund ein Viertel des Kreishaushaltes zu finanzieren.

In den nächsten Wochen werden nun die Kreistagsmitglieder in den Fachausschüssen des Kreistages über den Haushaltsentwurf beraten. Verabschiedet werden soll der Haushalt 2019 dann in der Sitzung des Kreistages am 21. Februar 2019.

Die Reden des Landrates und des Kreiskämmerers zur Haushaltseinbringung finden sich hier: http://www.kreis-borken.de/?id=16205.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Landrat Dr. Kai Zwicker

Kreiskämmerer Wilfried Kerting



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.