Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 05. Dezember 2018
Zwischen den Jahren ins Museum!
Öffnungszeiten der Hanauer Museen über die Feiertage

In der ruhigen und besinnlichen Zeit "zwischen den Jahren" bieten die Museen der Stadt Hanau eine wunderbare Möglichkeit, um sich mit Freunden und Familie die Zeit zu vertreiben, seinen Horizont zu erweitern sowie interessante und kreative Ausstellungen zu sehen. Ob Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe, die Museen in Steinheim oder Großauheim, das Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum in Wilhelmsbad, das Deutsches Goldschmiedehaus oder das Hessisches Forstmuseum im Wildpark Alte Fasanerie - überall gibt es spannende Dinge zu sehen und Neues zu entdecken.

Die aktuellen Termine aller Museen stehen unter www.museen-hanau.de

Das Kulturforum (Stadtbibliothek) am Freiheitsplatz schließt vom 23. Dezember bis 1. Januar 2019. Die Tourist-Information im Hanauer Rathaus ist vom 21. Dezember 2018 bis einschließlich 9. Januar 2019 geschlossen

 

ÖFFNUNGSZEITEN DER HANAUER MUSEEN IM ÜBERBLICK:

 

Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe (mit Papiertheatermuseum und Museumscafé)

Philippsruher Allee 45, 63454 Hanau, Tel: 06181-295 1799 oder 295 1718

E-Mail: museen@hanau.de, www.museen-hanau.de

Reguläre Öffnungszeiten: Di - So 11 - 18 Uhr. Montags geschlossen.

 

Öffnungszeiten an den Feiertagen und zwischen den Jahren:

24. und 25. Dezember 2018 geschlossen

26. bis 30. Dezember geöffnet

31. Dezember 2018 und 1. Januar 2019 geschlossen

 

Aktuelle Sonderausstellung bis zum 27. Januar 2019:

Hanau in feldgrauer Zeit – Zusammenbruch und Revolution im Herbst 2018

- Ein Kooperationsprojekt mit dem Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. -

Die Ausstellung ist die letzte Station einer dreiteiligen Reihe seit 2014. Sie thematisiert die Ereignisse im Jahr 1917/18, den U-Boot Krieg, das sinnlose Töten auf See sowie Umbruch, Leid und Besetzung in Hanau. Darüber hinaus zeichnet die Ausstellung die Geschehnisse der Revolution sowie den Umgang mit dem „Heldengedenken“ der Nachkriegsjahre auf. Ein Blick über die französische Grenze bezieht auch die Perspektive des früheren „Erzfeindes“ ein: Beide Länder, Frankreich und Deutschland, verloren eine Generation von meist jungen Männern auf den Schlachtfeldern und auf See. Die Ausstellung umrahmt ein umfangreiches Vortrags- und Führungsprogramm.

 

Museum für regionale Archäologie und Stadtgeschichte im Museum Schloss Steinheim

Regulär geöffnet samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr, auch am 29. und 30. Dezember 2018

Aktuelle Sonderausstellung bis zum 19. Mai 2019:

Mauern voller Rätsel und Geheimnisse – die aktuellen Grabungsergebnisse von Kloster Wolfgang

Der imposante Turm und die halbverfallenen Mauern der ehemaligen Klosteranlage im Wald unweit des Forstamtes Wolfgang sind jedem Naturfreund bekannt und haben zu allen Zeiten die Fantasie der Menschen beflügelt. Diese Mauern voller Rätsel und Geheimnisse stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Die spätmittelalterliche Klosteranlage wurde in den vergangenen Jahren archäologisch untersucht. Verschiedene bauhistorische Maßnahmen zur Erhaltung des Denkmals wurden umgesetzt. Aufsehen erregende Funde traten zutage, die in der Ausstellung präsentiert werden.

 

Museum für Kunst und Industriegeschichte Großauheim

Regulär geöffnet samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr, auch am 29. und 30. Dezember 2018

Aktuelle Ausstellung bis zum 23. Juni 2019:

Watt is en Dampfmaschin ? 150 Jahre, Dampf, Technik, Spiel Drei leidenschaftliche Sammler und Experten von Modelldampfmaschinen präsentieren erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung ihre einzigartigen Raritäten. Die wertvollen Objekte sind detailgetreu nach dem großen Vorbild gearbeitet und lassen Liebhaberherzen höher schlagen. Die Vorführungen der kleinen Meisterwerke laden zum Staunen und Mitspielen ein.

Ein Meister der Modelldampfmaschine ist Wolf Kaiser, der die Raritäten im Miniformat mit Spiritus und Echtdampf auf Touren bringt und einfach alles zum Thema industriell gefertigtes Dampfspielzeug der großen deutschen Hersteller seit 1868 erklären kann. An ausgewählten Terminen werden Dampfmaschinenmodelle und mechanische Werkstätten in Betrieb genommen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

 

Deutsches Goldschmiedehaus

Altstädter Markt 6, 63450 Hanau, Tel: 06181-256 556, www.gfg-hanau.de

Reguläre Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Montags geschlossen.

Öffnungszeiten an den Feiertagen und zwischen den Jahren:

22. bis 25. Dezember geschlossen

31. Dezember und 1. Januar geschlossen

An den anderen Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet

 

Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad

Parkpromenade 4,63454 Hanau, Tel: 06181-86212, E-Mail: hesspuppenmuseum@t-online.de, www.hessischespuppenmuseum.de, www.facebook.com/hessischespuppenmuseum

Reguläre Öffnungszeiten: Di - Fr 10 bis 12 und 14 - 17 Uhr, Sa, So und feiertags 10 bis 17 Uhr. Montags geschlossen.

Öffnungszeiten an den Feiertagen und zwischen den Jahren:

24. bis 26. Dezember geschlossen

27. bis 30. Dezember regulär geöffnet

31. Dezember und 1. Januar 2019 geschlossen

 

Hessisches Forstmuseum im Wildpark Alte Fasanerie

Fasaneriestraße 106, 63456 Hanau, Tel.: 06181-618330-10, Internet: www.erlebnis-wildpark.de

Der Wildpark ist Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr und Sa – So (sowie an Feiertagen) von 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.

Am 24. und am 31. Dezember ist nur von 9 bis 13 Uhr geöffnet.



Pressekontakt: Stadt Hanau, Ute Wolf, Telefon 06181/295-664




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Ausstellungseröffnung "Hanau in feldgrauer Zeit"
Ausstellungseröffnung "Hanau in feldgrauer Zeit" in der Galerie von Schloss Philippsruhe.


Museum Schloss Steinheim - Ausstellung Kloster Wolfgang
Foto: Städtische Museen Einblicke in die Sonderausstellung „Mauern voller Rätsel und Geheimnisse – die aktuellen Grabungsergebnisse von Kloster Wolfgang“ im Museum Schloss Steinheim


Ansicht Museum Schloss Steinheim
Ansicht Museum Schloss Steinheim


Schloss Philippsruhe im Winter



Schloss Philippsruhe im Winter 3



Schloss Philippsruhe im Winter 2



[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.