Logo

Meldungsdatum: 19.12.2018

Weihnachtsgrüße für Diensthabende

Landrätin und Polizeidirektor Heiligabend bei Rettungsdienst und Polizei

Nicht alle können die Feiertage und die Zeit „zwischen den Jahren“ dazu nutzen, Urlaub zu nehmen und besinnliche Stunden daheim oder in einem Feriendomizil zu verbringen. Diensthabende des Rettungsdienstes und der Polizei müssen auch an diesen Tagen die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gewährleisten. An Heiligabend, 24. Dezember, werden sich Landrätin Eva Irrgang und Polizeidirektor Jochen Brauneck bei einigen von ihnen persönlich bedanken.

Landrätin Eva Irrgang wird von 9 bis 9.30 Uhr der Polizeiwache und der Rettungswache in Werl und von 10 bis 10.30 Uhr der Rettungswache und den beiden Leitstellen von Rettungsdienst und Polizei im Rettungszentrum in Soest einen Besuch abstatten, um gute Wünsche zu überbringen. Polizeidirektor Jochen Brauneck überbringt die Grüße der Landrätin um 9 Uhr in der Polizeiwache in Soest und um 10 Uhr in der Polizeiwache in Lippstadt.

Pressekontakt: Pressestelle, Thomas Weinstock, Telefon 02921/302249


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo