Logo

Meldungsdatum: 24.12.2018

Hilfe rund um die Uhr auch an Feiertagen

Landrätin dankte an Heiligabend Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Herzliche Weihnachtsgrüße überbrachte Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend den diensthabenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Sie dankte den Diensthabenden in der Polizeiwache und in der Rettungswache in Werl sowie in den beiden Leitstellen und in der Rettungswache Soest im Rettungszentrum stellvertretend für all diejenigen, die auch an den Feiertagen rund um die Uhr für auftretende Notfälle bereitstehen.

Eva Irrgang sprach den Diensthabenden und allen Einsatzkräften gleichzeitig ihre Anerkennung für die das ganze Jahr über geleistete Arbeit aus. „Es ist schön, dass die Menschen im Kreis Soest sich auf kompetente Helferinnen und Helfer verlassen können, wenn etwas passiert“, betonte die Landrätin.

Die Landrätin ist als Chefin der Kreisverwaltung auch verantwortlich für alle Rettungswachen im Kreisgebiet außer Lippstadt. Außerdem steht sie in Personalunion an der Spitze der Kreispolizeibehörde. Polizeidirektor Jochen Brauneck überbrachte am Heiligen Abend im Namen der Landrätin Grüße in der Polizeiwache in Soest und in der Polizeiwache in Lippstadt.

Diesem Text sind fünf Fotos zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Landrätin in der Rettungswache Werl

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Landrätin in der Rettungswache Werl

Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend in der Rettungswache Werl. Das Bild zeigt sie mit (v. l.) Sören Schaefer, Tobias Lenninger, Jonas Brand und Christian Köckeritz. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


Landrätin in der Polizeiwache Werl

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Landrätin in der Polizeiwache Werl

Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend in der Polizeiwache Werl. Das Bild zeigt sie mit (v. l.) Polizeioberkommissar Sven Külpmann und Polizeihauptkommissar Holger Luck. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


Landrätin in der Rettungsleitstelle

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Landrätin in der Rettungsleitstelle

Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend in der Rettungsleitstelle im Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg. Das Bild zeigt sie mit (v. l.) Olaf Utke, Abteilungsleiter Frank Günther, Uwe Benkel, Michael Brückmann sowie den Kreisbrandmeistern Bernhard Loer, Georg Ptacek und Thomas Wienecke. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


Landrätin in der Polizeileitstelle

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Landrätin in der Polizeileitstelle

Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend in der Polizeileitstelle im Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg. Das Bild zeigt sie mit (v. l.) Polizeihauptkommissar Albert Geppert, Polizeihauptkommissar Dirk Daniel und Polizeioberkommissar Bernd Vollmer. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


Landrätin in der Rettungswache Soest

©Elmar Cordes/ Kreis Soest
Landrätin in der Rettungswache Soest

Landrätin Eva Irrgang am Heiligen Abend in der Rettungswache Soest. Das Bild zeigt sie mit (v. l.) Abteilungsleiter Frank Günther sowie David Hachenberg und Marc Hülle. Foto: Elmar Cordes/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo