Logo

Meldungsdatum: 14.01.2019

2.700 Beratungen durchgeführt

Erfahrungsaustausch der Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren

2018 haben die Erwerbslosenberatungsstellen bei der INI in Lippstadt, dem Soester EntwicklungsNetz und der Neuen Arbeit Arnsberg 2.700 Beratungen durchgeführt. Das wurde bei einem Erfahrungsaustausch auf Einladung der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland mitgeteilt, bei dem die Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren sowie das HSK-Jobcenter, die Agentur für Arbeit Meschede-Soest sowie die landeseigene Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung vertreten waren.

Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren sind Einrichtungen, die aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Arbeitslosenzentren haben die Aufgabe, einen Ort der Begegnungen für erwerbslose Menschen zu schaffen, in dem zum Beispiel der Austausch mit anderen Betroffenen stattfinden kann oder Gruppenangebote durchgeführt werden können. Die Erwerbslosenberatungsstellen bieten demgegenüber individuelle Einzelberatungen mit dem Ziel, die Betroffenen wieder näher an den Arbeitsmarkt heranzuführen. Die Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen können kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Bei dem Erfahrungsaustausch wurde wiederholt herausgestellt, dass diese Angebote ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu den Beratungsleistungen der Jobcenter und der Agentur für Arbeit zu sehen seien, sondern diese ergänzen sollen. Die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einrichtungen wurde einhellig gelobt. Ein wichtiges Thema des Erfahrungsaustausches stellten Qualifizierungen dar. Eine abgeschlossene Ausbildung sei der beste Schutz gegen Erwerbslosigkeit. Auch lebensältere Menschen hätten die Möglichkeit, über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters eine Qualifizierung nachzuholen. Das Budget hierfür sei auch zuletzt noch einmal aufgestockt worden, berichtete die Agentur für Arbeit.

Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren sind auf der Internetseite der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland (www.r-h-h.de) oder auf Internetseiten der einzelnen Träger zu finden.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Runder Tisch

©SEN
Runder Tisch

Dem Erfahrungsaustausch diente der runde Tisch, zum dem auf Einladung der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland die Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren der Region sowie das Jobcenter des Hochsauerlandkreises, die Agentur für Arbeit Meschede-Soest sowie die landeseigene Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung zusammenkamen. Foto: SEN


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo