[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

11. Februar 2019
Naturkundliche Spurensuche mit der Rangerin in Riddagshausen

Braunschweig.

Eine kostenlose Wanderung mit der Rangerin Anke Kätzel durch das winterliche Naturschutzgebiet Riddagshausen wird am Sonntag, 17. Februar, angeboten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Haus Entenfang, Nehrkornweg 2. Die Dauer beträgt etwa drei Stunden. Nach Möglichkeit sollen eigene Ferngläser mitgebracht werden. Dauer und Verlauf der Wanderung, die sich auch gut für Familien mit Kindern eignet, werden den Temperatur- und Witterungsverhältnissen angepasst. Auf warme Kleidung und festes Schuhwerk soll geachtet werden.

Bei der Wanderung geht es auf eine spannende Spurensuche, bei welcher der Spürsinn gefragt ist. Tiere hinterlassen überall Spuren. Im Schnee oder auch im weichen Boden der Teiche und Wegränder sind ihre Fährten zu entdecken. Fraßspuren an Pflanzen und Pilzen verraten, wer hier am Werk war. Es wird erklärt, wie man Bäume und Sträucher auch ohne Laub erkennen kann. Die Rangerin berichtet über die Tier- und Pflanzenarten im Naturschutzgebiet und deren Anpassung an die kalte Jahreszeit.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.