[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

15. März 2019
Jetzt bewerben für den Braunschweiger Klimaschutzpreis 2019

Braunschweig.

Die Stadt Braunschweig zeichnet das Engagement Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz mit dem Braunschweiger Klimaschutzpreis 2019 aus. Im Rahmen des Wettbewerbs, der zum zweiten Mal stattfindet, werden vorbildliche Beiträge in den folgenden Kategorien gesucht: Energieeffizientes Bauen und Sanieren, Nachhaltiger Lebensstil sowie Kinder und Jugendliche.

Bewerben können sich beispielsweise Bauherren mit besonders energieeffizienten Neubauten oder Altbausanierungen. Gesucht sind weiterhin Projekte, die einem nachhaltigen, genügsamen Lebensstil dienen, z. B. in den Bereichen Ernährung, Mobilität oder sonstiger Konsum. Ein besonderes Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche ins Blickfeld zu rücken. Ob Poetry von Jugendlichen, ob Spiele mit Vorschulkindern, ob Aktionen in Kindertagesstätten – alle Aktivitäten mit Bezug zu den Themen Klimaschutz, Klimawandel und Klimagerechtigkeit können in dieser Kategorie eingereicht werden.

Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 15.000 Euro zur Verfügung. Die Einzelpreise betragen bis zu 3.000 Euro. Über die Auszeichnungen und die Verteilung der Preisgelder entscheidet eine unabhängige Jury. Die Vergabe wird im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Ende des Jahres erfolgen.

Die Wettbewerbsunterlagen und weitere Informationen können ab sofort unter www.braunschweig.de/klimaschutzpreis heruntergeladen oder postalisch beim Klimaschutzmanagement der Stadt angefordert werden (Richard-Wagner-Straße 1, 38106 Braunschweig). Weitere Informationen erteilt Christiane Bork-Jürging unter der Telefonnummer (0531) 470 6321 oder per E-Mail klimaschutzpreis@braunschweig.de. Einreichungsfrist für alle Beiträge ist der 31. August 2019.

Der Braunschweiger Klimaschutzpreis wurde erstmals im Jahr 2017 vergeben und hat vielfältige, engagierte Projekte in der Stadt zum Vorschein gebracht. Daraufhin hatte der Rat der Stadt beschlossen, den Wettbewerb regelmäßig in einem zweijährigen Rhythmus mit variierenden Schwerpunktthemen stattfinden zu lassen.

 






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.