Logo

Meldungsdatum: 29.05.2019

Neues Angebot für Medizinstudenten im Kreis Soest

Am 1. August startet das neue kreisweite Famulaturprogramm

Unter dem Motto „Hands-on“ startet am 1. August 2019 das neue kreisweite Famulaturprogramm. Die wfg Kreis Soest GmbH hat das Programm in enger Abstimmung mit Hausärzten und Krankenhäusern entwickelt, um Medizinstudenten in den Kreis Soest zu locken. Medizinstudenten können sich unter www.famulatur-kreis-soest.de für eine Hausarztfamulatur anmelden. Im Mittelpunkt des Famulaturprogrammes steht die praktische und patientennahe Arbeit als Hausarzt.

Die angehenden Ärzte sollen dabei nicht nur über die Schulter gucken, sondern aktiv und direkt den Hausarzt bei seiner Arbeit unterstützen. „Die teilnehmenden Hausarztpraxen garantieren den Medizinstudenten einen Betreuungs- und Qualitätsstandard. Wer sich also für eine Famulatur im Kreis Soest entscheidet, kann absolut sicher sein, dass er aktiv und direkt am Praxisalltag teilnimmt und persönliche Feedbackgespräche mit dem betreuenden Hausarzt hat“, erklärt Marcel Frischkorn, Projektleiter wfg Kreis Soest GmbH, den Kern des Famulaturprogrammes.

Und das ist noch nicht alles. Im Sinne der „Hands-on“ Mentalität können die teilnehmenden Famulanten während des vierwöchigen Programmes Medizinworkshops (zum Beispiel zu Naht- und Knotentechniken, oder bildgebenden Verfahren) in den Krankenhäusern im Kreis absolvieren. Zusätzliche Freizeitangebote runden das Programm ab.

„Wir wollen den Medizinstudenten zeigen, wie innovativ wir das Thema im Kreis Soest angehen und wie gut unsere Hausarztpraxen und Krankenhäuser im Kreis sind. Vielleicht kommen einige Teilnehmende später zur Facharztausbildung und als Arzt wieder“, beschreibt Markus Helms, Prokurist der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, das Ziel des Programmes.

Mit einem persönlichen Anschreiben wurden die Hausärzte und Krankenhäuser im Kreis Soest über den Start des Famulaturprogrammes informiert. Erste Hausarztpraxen haben sich für das Programm bereits angemeldet. Die Website und das Angebot werden in den nächsten Wochen kontinuierlich weiterentwickelt.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: wfg Kreis Soest gmbH, Marcel Frischkorn, Telefon 02921/303297


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Werbung für Famulaturprogramm

©Katrin Sliwa/ wfg Kreis Soest GmbH
Werbung für Famulaturprogramm

Mit diesen Flyern wirbt die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH für das kreisweite Famulaturprogramm, das am 1. August 2019 startet. Foto: Katrin Sliwa/ wfg Kreis Soest GmbH


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo