Pressedienst des Kreises Borken vom 04. 06. 2019

Klassische Musik an historischen Orten
„Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“ startet am 16. Juni in die neue Saison / Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein ist „Orchester in Residence“



Kreis Borken.

Ein Stammorchester und unterschiedliche Solisten: Mit diesem bewährten Konzept startet die Konzertreihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“ in die Saison 2019. Im Mittelpunkt der Konzerte, die vom 16. Juni bis zum 14. Juli jeweils sonntags um 17 Uhr stattfinden, steht die klassische Musik. Diese findet im stilvollen Ambiente historischer Gebäude wie der Barockkirche in Vreden-Zwillbrock, der Jugendburg in Borken-Gemen, den Schlössern Ahaus und Raesfeld sowie der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck ausgezeichnete Aufführungsmöglichkeiten.

Als „Orchester in Residence“ ist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal nach 2007 und 2014 die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein unter der Leitung von Marc Coppey und Andres Mehne bei allen Konzerten der Reihe dabei. Das Ensemble wird in den historischen Räumen gemeinsam mit besonders talentierten jungen Solistinnen und Solisten wie Marceau Lefèvre (Fagott), Seif El Din Sherif (Klavier), Judith Stapf (Violine), Paul Böhme (Cello) und Armin Khihel (Klarinette) auftreten.

Veranstalter von „Sommer – Schlösser – Virtuosen“ ist der Kreis Borken. Möglich gemacht wird die Reihe, die 2019 bereits zum 17. Mal durchgeführt wird, durch das großzügige Engagement der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung aus Herdecke, der die Pflege des Kulturlebens in Westfalen ein besonderes Anliegen ist. Zudem unterstützen die Sparkasse Westmünsterland sowie die Hilde und Bodo Crone-Stiftung aus Gronau die Konzertreihe.

Das Programmfaltblatt liegt in allen Filialen der Sparkasse Westmünsterland, in den Rathäusern und Tourismusinformationen im Kreis Borken und im Kreishaus Borken aus. Zum Download steht es im Internet bereit unter https://www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/sommer-schloesser-virtuosen/.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 15 Euro, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 10 Euro. Das Konzert in Vreden-Zwillbrock kostet jeweils die Hälfte. Karten-Reservierungen sind in der Kulturabteilung des Kreises Borken im kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, unter Tel. 02564/9899-111 oder per E-Mail an sommerkonzerte@kreis-borken.de möglich.

Zum Hintergrund:
Der Cellist und Dirigent Johannes Goritzki gründete 1978 die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn). Sie gestaltete bereits zahlreiche Konzerte im In- und Ausland und brachte inzwischen mehr als vierzig CD-Produktionen heraus. Die jungen Künstlerinnen und Künstler kommen aus unterschiedlichen Ländern der ganzen Welt.

Dirigenten
Andres Mehne absolvierte seine Ausbildung zum Bratschisten an der Hochschule der Künste Berlin, dem Königlichen Konservatorium Den Haag und der Folkwang Hochschule Essen. Dort schloss er sein Studium mit dem Konzertexamen ab. Neben reger Kammermusiktätigkeit wirkte er bei namhaften Orchestern unter anderem in Amsterdam, Berlin und Essen mit. Zusätzlich schloss er eine Ausbildung zum Dirigenten ab.

Marc Coppey wurde in Straßburg geboren. Er studierte am Konservatorium von Paris und in den USA. Er ist unter anderem Preisträger des Internationalen Bachwettbewerbs Leipzig und gastierte bereits auf zahlreichen namhaften Festivals sowie in großen Konzertsälen weltweit. Er unterrichtet an der Musikhochschule Paris und ist musikalischer Leiter des Kammermusikfestivals „Les Musicales“ in Colmar.

Das Programm:
Sonntag, 16. Juni, dkn unter Leitung von Andres Mehne gemeinsam mit Marceau Lefèvre (Fagott) in der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck. In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Asbeck und der Katholischen Kirchengemeinde – St. Brigida – St. Margareta / Legden
Sonntag, 23. Juni, dkn unter Leitung von Andres Mehne gemeinsam mit Seif El Din Sherif (Klavier) im Rittersaal Schloss Raesfeld. In Zusammenarbeit mit Kulturkreis Schloss Raesfeld
Sonntag, 30. Juni, dkn unter Leitung von Andres Mehne gemeinsam mit Judith Stapf (Violine) in der Barockkirche Vreden-Zwillbrock. In Zusammenarbeit mit der Barockkirche St. Franziskus und der Pfarrei St. Georg Vreden
Sonntag, 7. Juli, dkn unter Leitung von Marc Coppey gemeinsam mit Paul Böhme (Cello) im Fürstensaal Schloss Ahaus. In Zusammenarbeit mit den Schlosskonzerten Ahaus
Sonntag, 14. Juli, dkn unter Leitung von Marc Coppey gemeinsam mit Armin Khihel (Klarinette) im Rittersaal Jugendburg Gemen. In Zusammenarbeit mit der Jugendburg Gemen

Bildzeile:
Veranstalter und Unterstützer der Konzertreihe (v. li.): Dr. Jochen Plaßmann (Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung), Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster, Martin Jakubeit (Deutsche Kammerakademie Neuss), Corinna Endlich (Leiterin kult Westmünsterland), Hubert Buß (Sparkasse Westmünsterland), Elisabeth Büning (Leiterin Fachbereich Bildung, Schule, Kultur und Sport des Kreises Borken) und
Dr. Raoul G. Wild (Sparkasse Westmünsterland).



Pressekontakt: Kreis Borken, Ellen Bulten 02861 / 82-2111

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Als „Orchester in Residence“ ist bereits zum dritten Mal die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein unter der Leitung von Marc Coppey und Andres Mehne bei allen Konzerten von „Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“ dabei.



Bildzeile siehe letzter Absatz der Pressemeldung.





     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.