Pressedienst des Kreises Borken vom 07. 06. 2019

NRW-Landräte treffen Bundeskanzlerin Angela Merkel
Landrat Dr. Kai Zwicker zur NRW-Landrätekonferenz in Berlin





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken / Berlin.

Landrat Dr. Kai Zwicker und seine Kollegen aus Nordrhein-Westfalen haben sich heute (7. Juni), am zweiten Tag der diesjährigen Landrätekonferenz in Berlin, mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ausgetauscht. Dazu trafen sie sich im Bundeskanzleramt in Berlin. Als Präsident des Landkreistages NRW bedankte sich Thomas Hendele, Landrat des Kreises Mettmann, bei der Kanzlerin für das konstruktive Treffen. Dabei hatten Dr. Zwicker und die anderen NRW-Landräte die Gelegenheit, verschiedene, für die Kreise relevante Themen mit ihr zu besprechen.

So tauschten sie sich etwa zu Infrastrukturfragen zur Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse im kreisangehörigen Raum und zur Energiewende, insbesondere zum Kohleausstieg, aus. Zudem sprachen die NRW-Landräte mit der Bundeskanzlerin über die Fortführung der Bundesbeteiligung an flüchtlings-, migrations- und integrationsbedingten Kosten und thematisierten die Abläufe insbesondere bei Rückführungen abgelehnter Asylbewerber. Darüber hinaus ging es um Themen wie die Digitalisierung sowie kommunale Altschulden.

Der Landkreistag Nordrhein-Westfalen (LKT NRW) ist der kommunale Spitzenverband der 31 Kreise des Landes mit rund 11 Millionen Einwohnern.



Pressekontakt: Kreis Borken, Ellen Bulten 02861 / 82-2111

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Am zweiten Tag ihrer diesjährigen NRW-Landrätekonferenz trafen sich Dr. Kai Zwicker (1. Reihe, 2. v. li.) und seine Kollegen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Foto: Bundesregierung/Eckel



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.