[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

11. Juni 2019
Wohngebiet „Hinter dem Berge“: ISEK-Idee soll umgesetzt werden

Braunschweig.

Die Verwaltung schlägt vor, eine Freifläche nördlich der Straße „Hinter dem Berge“ in Hondelage als Wohngebiet zu entwickeln und dazu einen Bebauungsplan aufzustellen und den Flächennutzungsplan zu ändern. Damit folgt die Verwaltung einer Anregung des gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK).

 

„In Braunschweig wird nach wie vor Wohnbauland benötigt“, stellt Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer fest. „Eine Bebauung der Flächen ‚Hinter dem Berge‘ ist derzeit jedoch nicht möglich, da die Lage überwiegend gemäß Baugesetzbuch als Außenbereich einzustufen ist. Aus diesem Grund muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden, um die Flächen für Wohnbebauung nutzen zu können.“

 

Anfang des Jahres 2019 ist ein Investor auf die Stadt zugegangen, der einen Teil dieser Flächen entwickeln möchte. Dieses Vorhaben wird von der Verwaltung unterstützt. Der Stadt entstehen durch den Aufstellungsbeschluss keine Kosten, da der Investor sich in einem Planerkostenvertrag zur Übernahme der Planungskosten verpflichtet hat.

 

Alle Einzelheiten und Skizzen in der Beschlussvorlage 19-10723 unter www.braunschweig.de/ratsinfo. Der Stadtbezirksrat 113 hat der Vorlage bereits zugestimmt. Der Planungs- und Umweltausschuss befasst sich am 12. Juni damit. Die Entscheidung trifft der Verwaltungsausschuss am 18. Juni.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.