[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

13. Juni 2019
Ringgleis: Weiterer Abschnitt wird realisiert

Braunschweig.

Der Ausbau des Ringgleises, des beliebten Freizeitweges entlang der ehemaligen Industriegleistrasse rund um die Stadt, kann weiter fortgesetzt werden. Der Planungs- und Umweltausschuss hat am Mittwoch, 12. Juni, der Realisierung des Südlichen Ringleises über eine Gesamtlänge von ca. 1,1 Kilometern zwischen Borsigstraße und Lindenbergallee zugestimmt.

 

In diesem Bereich werden vorhandene Wege parallel zu den Gleisanlagen hergerichtet. Der Abschnitt wird asphaltiert, wozu die vorhandene Asphaltdecke erneuert wird. Der Ausbau soll im Spätsommer realisiert werden. Die Stadtverwaltung entwickelt das Ringgleis in diesem Jahr mit einer Reihe von Baumaßnahmen dynamisch weiter, so dass bis Ende des Jahres der provisorische Ringschluss unter Nutzung vorhandener Alternativrouten voraussichtlich erreicht wird.

 

Alle Einzelheiten und Pläne in der Beschlussvorlage 19-10735 unter www.braunschweig.de/ratsinfo.

 






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.