Logo

Meldungsdatum: 09.10.2019

Ihre Meinung zählt!

Bürgerdienste führen an drei Standorten Kundenbefragungen durch

Die Abteilung Bürgerdienste der Kreisverwaltung führt zwei Wochen lang, vom 14. bis 25. Oktober 2019, eine Kundenbefragung durch, um festzustellen, ob der persönliche Kontakt zu den Kunden oder auch das Dienstleistungsangebot im Bürgerservice optimiert werden kann. Mehr als 1.000 Kundinnen und Kunden sollen an allen drei Standorten interviewt werden.

„Wo möglich und nötig wollen wir Hinweise nutzen, um Veränderungen auf den Weg zu bringen und damit die Leistungen der Abteilung Bürgerdienste weiter zu verbessern“, erläutert Abteilungsleiter Mirko Hein.

Die Befragung wird zeitgleich an den drei Standorten durchgeführt: Im Bürgerservice im Foyer des Soester Kreishauses sowie in den Servicecentern KFZ (Zulassungen und Führerscheine) in Soest und Lippstadt. Nachdem die Dienstleistung der Abteilung durch den Kunden in Anspruch genommen wurde, werden in einem kurzen Interview neben allgemeinen Angaben zur Person anhand von 19 Fragen Bearbeitungs- und Wartezeiten sowie die Kundenzufriedenheit ermittelt.

Gefragt wird nach dem Anlass des Besuches, der Zufriedenheit mit dem Angebot und dem Service im Bereich der Öffnungs- und Wartezeiten. Anhand einer Bewertungsskala von „sehr gut“ bis „sehr schlecht“ sollen die Befragten unter anderem auch über die Freundlichkeit der Mitarbeiter und die Gestaltung der Räumlichkeiten urteilen. Zudem werden Anregungen und Wünsche notiert.

„Wir bitten die Kunden, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, denn nur so können wir gezielt auf deren Bedürfnisse eingehen und unsere Dienstleistung optimieren“, betont Abteilungsleiter Mirko Hein. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme am Interview stehen einige Werbeartikel zur Mitnahme bereit.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Judith Wedderwille, Telefon 02921/303027


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Freundliche Bitte

© Judith Wedderwille/ Kreis Soest
Freundliche Bitte

Karina Sperling, Linda Czipull, Carolin Birkenhauer und Daniela Fischer (v. l.) von der Kreisverwaltung Soest bitten alle Besucher, sich ein paar Minuten Zeit für die Kundenbefragung zu nehmen, die vom 14. bis 25. Oktober 2019 durchgeführt wird. Foto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo