Logo

Meldungsdatum: 01.10.2019

Unterricht in der Natur

Rüthener Drittklässler brachen zum Entdeckertag im Arnsberger Wald auf

Beim „Naturpark-Entdeckertag“ im Naturpark Arnsberger Wald am Montag, 30. September 2019, erlebten die Klassen 3a und 3b der Nikolausschule aus Rüthen, wie spannend Unterricht sein kann, wenn er draußen in der Natur stattfindet. Tiere und Pflanzen kennenlernen oder die Natur mit allen Sinnen auf vielfältige Art und Weise entdecken und erleben – das begeisterte die Schülerinnen und Schüler.

Der „Naturpark-Entdeckertag“ führte die Drittklässler aus der Bergstadt auf die Günner Hude in Möhnesee. Dort absolvierten sie unter der Leitung des Landschaftsinformationszentrums Wasser und Wald Möhnesee das Programm „Im Wald mit allen Sinnen“. Spielerisch lernten die Kinder zum Beispiel, wie Eichhörnchen ihre versteckte Nahrung wiederfinden. Dafür durfte jedes Kind einen Korken verstecken, den es hinterher aufzuspüren galt – gar nicht so einfach! Da das Wetter nicht so ganz mitspielte, mussten sich die Kinder zwischendurch mit Spielen wie „Bäumchen wechsle dich“, bei dem es galt, von Baum zu Baum zu rennen, wieder aufwärmen. Zum Abschluss gab es ein leckeres, warmes Mittagessen im Heinrich-Lübke-Haus, bei dem die Ereignisse des Vormittags ausführlich bequatscht werden konnten.

Im Rahmen der „Naturpark-Entdeckertage“ können Schulen und Kitas in Naturparken bis Ende Dezember 2019 in den Naturparken auf Entdeckungsreise gehen. Was die Kinder dabei alles erlebt und entdeckt haben, ist fortlaufend auf www.naturparke.de/entdeckertage nachzulesen. Der Naturpark Arnsberger Wald führte seinen Entdeckertag mit Unterstützung des Verbandes Deutscher Naturparke und des Unternehmens „CosmosDirekt“ als dessen Partner durch.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Auf Tuchfühlung

©Marietta Puhl/ Naturpark Arnsberger Wald
Auf Tuchfühlung

Diese Schülerinnen gingen beim Naturpark-Entdeckertag auf Tuchfühlung mit einem (ausgestopften) Eichhörnchen. Foto: Marietta Puhl/ Naturpark Arnsberger Wald


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo