Logo

Meldungsdatum: 22.11.2019

Verein Wissen und Kultur zu Gast im Kreishaus

Besuchergruppe informierte sich über die UN-Kinderrechtskonvention

Eine Gruppe des Vereins für Wissen und Kultur (WiKult e. V., Paderborn/Geseke) informierte sich unter der Leitung von Fatih Ates im Soester Kreishaus über die UN-Kinderrechtskonvention. Gudrun Hengst, Abteilungsleiterin Jugend und Familie, stellte die Rechte vor und veranschaulichte die Arbeit ihrer Abteilung. Drei Kinder trugen ihre Familiengeschichte vor und berichteten von Fluchterfahrungen, Trennung und Verlust. Sie forderten in diesem Zusammenhang die internationalen Kinderrechte ein.

„Das Wohl des Kindes steht an erster Stelle“, betonte Hengst und machte auf die vielen Angebote des Jugendamtes des Kreises Soest und der Jugendämter der Städte Lippstadt, Soest und Warstein aufmerksam. Sie forderte auf, die Möglichkeiten zum Beispiel auch an Schulen und Jugendzentren oder des Kommunalen Integrationszentrums zu nutzen. Es sei möglich, für jedes Problem eine Lösung zu finden. Das Jugendamt des Kreises Soest ist für 11 von 14 Städten und Gemeinden des Kreises zuständig.

Franca Großevollmer, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Büro der Landrätin, informierte rund um die Verwaltung im Sitzungssaal. Vor dem Rundgang durchs Kreishaus erwartete die Besucherinnen und Besucher ein Film über den Kreis Soest. Diese Produktion bietet in zwölf Minuten einen Überblick über die vielseitigen Vorzüge und Sehenswürdigkeiten des Kreises. Wissenswerte Informationen über Land und Leute, die Geschichte der Region, ihre touristischen Ziele und über die Wirtschaftsstruktur runden den Streifen ab.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle Kreis Soest, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Besuchergruppe informierte sich über UN-Kinderrechtskonvention

©Franca Großevollmer/ Kreis Soest
Besuchergruppe informierte sich über UN-Kinderrechtskonvention

Gudrun Hengst (2. R. r.), Abteilungsleiterin Jugend und Familie, stellte sich den Fragen des Vereins Wissen und Kultur zu den internationalen Kinderrechten. Foto: Franca Großevollmer/Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo