Logo

Meldungsdatum: 28.11.2019

Testurteil „sehr gut“ für Bürgerdienste

Kundenbefragung beschert Kreisverwaltung hervorragende Ergebnisse

Bei einer Befragung im Oktober an drei Standorten der Abteilung Bürgerdienste des Kreises sind 1.782 Kundinnen und Kunden persönlich um ihre Meinung gebeten worden. Bei fünf Fragestellungen haben diese insgesamt ein „sehr gut“ und dreimal „gut“ vergeben. Das führte zu einer Gesamtnote von 1,7. Die besten Werte (1,3) wurde für die Freundlichkeit der Mitarbeiter sowie ihre Beratungsleistung vergeben. Fast 80 Prozent der Befragten sind berufstätig und bewerten die Öffnungszeiten mit gut (2,0).

An zwei aufeinanderfolgenden Wochen wurden 985 Interviews erfolgreich durchgeführt, so dass die Erfolgsquote 55,3 Prozent beträgt. 741 Kunden hatten ein Anliegen aus dem Aufgabenbereich Kfz-Zulassung, 201 hatten eine Fahrerlaubnisangelegenheit zu erledigen. In 954 Fällen konnte das Anliegen direkt beim ersten Besuch abschließend erledigt werden. Bei 569 Kunden lag die Wartezeit unter 15 Minuten, 117 Kunden mussten zwischen 15 und 30 Minuten warten und 158 länger als 30 Minuten. Dafür wurde ein Notenwert von 1,9 abgegeben (2018: 2,4). Die Wartebereiche haben eine Note von 2,3 (2018: 2,2) erhalten.

635 Kunden waren im Vorfeld gut über das Dienstleistungsangebot informiert. Insgesamt 400 Kunden haben sich im Vorfeld Informationen von der Homepage des Kreises www.kreis-soest.de beschafft. In 50 Fällen haben auch Kfz-Händler und Fahrschulen die für den Besuch notwendigen Informationen verfügbar gemacht. Im Zeitalter der Digitalisierung werden Flyer und Broschüren nicht mehr als notwendig erachtet. Das haben 836 Kunden bestätigt. Zudem waren insgesamt 889 Kunden die Öffnungszeiten bekannt, welche mit einer Note von 2,0 (2018: 2,1) bewertet wurden.

Die Räumlichkeiten und deren Einrichtung haben eine Note von 2,3 (2018: 2,19) erhalten, was auch der Interimslösung am Senator-Schwartz-Ring in Soest geschuldet ist. Dort baut der Kreis Soest ein neues Verwaltungsgebäude, in das auch das Servicecenter KFZ (Zulassungsstelle) nach Fertigstellung einziehen soll. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter wurde mit einer Note von 1,3 (2018: 1,6) durchweg sehr gut bewertet. Die Beratungsleistung erhielt ebenfalls eine Note von 1,3 (2018: 1,52). „Auf dieses Ergebnis sind wir besonders stolz, denn ein guter Kundenservice ist uns als moderner Dienstleister sehr wichtig“, betont Kreisdirektor Dirk Lönnecke.

Dennoch wollen sich die Bürgerdienste auch im nächsten Jahr weiter den veränderten Kundenanforderungen stellen. „Arbeitsschwerpunkte liegen bei einem neuen und optimierten Terminvereinbarungssystem und bei einer verbesserten Kundensteuerung durch eine neue Personenaufrufanlage“, kündigt Abteilungsleiter Mirko Hein an.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Um Meinung gebeten

©Judith Wedderwille/ Kreis Soest
Um Meinung gebeten

Karina Sperling, Linda Czipull, Carolin Birkenhauer und Daniela Fischer (v. l.) haben im Oktober 1.782 Kunden der Abteilung Bürgerdienste befragt und um ihre Meinung gebeten. Foto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo