Pressedienst des Kreises Borken vom 04. 12. 2019

Marlene Dietrich im kult Westmünsterland in Vreden
Filmvorführung im Rahmen des Begleitprogramms der neuen Sonderausstellung „Im Westen was Neues" am 5. Dezember 2019 um 19 Uhr



Kreis Borken/Vreden.

Dies ist ein Termin für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, zeigt das kult Westmünsterland in Vreden, Butenwall 4, um 19 Uhr den Filmklassiker „Der blaue Engel" mit Marlene Dietrich und Emil Jannings in den Hauptrollen. Der Film ist im Rahmen der dort seit knapp zwei Wochen laufenden neuen Sonderausstellung „Im Westen was Neues" zu sehen, die das Lebensgefühl der Menschen im deutsch-niederländischen Grenzraum vor 100 Jahren in den Blick nimmt. Der Eintritt ist frei!

Die 1920er Jahre waren auch die erste große Zeit des Kinos, wie die Ausstellungsmacher berichten. Daher präsentiert das kult den vom Regisseur Josef von Sternberg 1929 gedrehten Film. Er hat eine Länge von 108 Minuten. Zum Inhalt: Um zu ergründen, was seine Schüler umtreibt, besucht der sittenstrenge Professor Rath (Emil Jannings) das Etablissement „Der blaue Engel". Dort verfällt er der schönen Lola (Marlene Dietrich). Schritt für Schritt verliert er Ansehen, Stellung und schließlich seine Würde. Der Film ist als Dokument seiner Zeit ein spannendes Zeugnis des Nebeneinanders von Altem und Neuem, sich verändernden Werten und gesellschaftlichen Umbrüchen der Weimarer Zeit. Damit greift der Klassiker mit Marlene Dietrich eben jene Themen auf, die auch in der Ausstellung zu erleben sind.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Das kult Westmünsterland zeigt am Donnerstag, 05.12.2019, den Filmklassiker "Der blaue Engel"





     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.