Pressedienst des Kreises Borken vom 05. 12. 2019

Mittwinterabend am 27. Dezember 2019 in Lievelde (NL): „Theater auf dem ‚platten‘ Lande"
Auftritte, Lesungen und Vorführungen zu Laienbühnen und zum Volkstheater



Kreis Borken/Lievelde.

Ganz im Zeichen des heimischen Theaters und Schauspiels steht der diesjährige Mittwinterabend. Die Arbeitsgemeinschaft Achterhoek lädt dazu in Zusammenarbeit mit dem Dialectkring Achterhook en Liemers, dem Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. und der Kreisheimatpflege Borken ein. Unter dem Motto „Theater auf dem ‚platten‘ Lande – Laienbühnen und Volkstheater diesseits und jenseits der Grenze" findet die Veranstaltung am 27. Dezember 2019 um 19.30 Uhr im Openluchtmuseum Erve Kots, Eimersweg 4, in Lievelde (Niederlande) statt.

Im Gebiet zwischen der Ijssel und den Baumbergen haben Laientheater und Dialektschauspiel eine lange, zum Teil jahrhundertealte Tradition. Heute stellen sich dazu Fragen, wie: Wie lebendig sind hierzulande noch die Theaterszene und die heimische Mundart? Welche Stücke werden aufgeführt und wieviele Besucher haben sie? Darauf wird es beim Mittwinterabend Antworten geben. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Duo „Alles Andès", bestehend aus Wim Jansen und Hans Beernink, mit erzählenden Liedern im regionalen Dialekt. Nach der Eröffnung durch Diana Abbink von der Stichting Achterhoek-Westmünsterland und Kreisheimatpflegerin Christel Höink startet das Programm mit einem Vortrag von Dr. Timothy Sodmann. Der Südlohner, seinerzeit Leiter des früheren Landeskundlichen Institutes Westmünsterland, beleuchtet auf anschauliche Weise das Veranstaltungsthema. Zudem gibt es Vorführungen von „De Lüntske Theaterspöllers", die einen Akt aus dem plattdeutschen Theaterstück „De Kalverköppe" präsentieren, und die „Toneelvereniging Ons Genoegen Woold" zeigt „Dinner for One" als Einakter im niederländischen Dialekt. Das Programm vervollständigen zwei Lesungen: Doris Homolka aus Bocholt liest eine Geschichte von Egon Reiche und Joop Lammers aus Breedenbroek eine Episode von Henk Krosenbrink.

Einlass zum Mittwinterabend ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12,50 Euro, inklusive einer Tasse Kaffee und einem „Niejäörken". Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege im kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, an dem Abend vor Ort oder vorher zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter der Telefonnummer: 02564/9899110 zur Verfügung.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Das Duo „Alles Andès" spielt beim Mittwinterabend im Openluchtmuseum Erve Kots in Lievelde



„De Lüntske Theaterspöllers“ wirken ebenfalls mit





     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.