Logo

Meldungsdatum: 13.02.2020

„Wald, Wasser, Steine“

Naturpark bietet am 21. Februar Wandertour durch östlichen Teil des Arnsberger Waldes an

Unter dem Titel „Wald, Wasser, Steine“ führt am Freitag, 21. Februar 2020, Naturparkführer Heinz Tschernisch interessierte Wanderfreunde durch den Arnsberger Wald. Die Wanderung führt über den Karst-Rücken südwestlich des Ortes Kallenhardt in das Lörmecke-Tal und von dort vorbei am Hohen Stein zur Kulturhöhle Hohler Stein.

Neben naturkundlichen werden auch kulturgeschichtliche Aspekte unserer Heimat im östlichen Teil des Arnsberger Waldes thematisiert. Die Wanderung ist etwa 8 Kilometer lang und dauert circa drei Stunden. Los geht es um 10 Uhr vom Treffpunkt an der St. Clemens Kirche in Rüthen-Kallenhardt aus. Allgemein ist die Veranstaltung kostenfrei, aber es wird sich über eine kleine Spende gefreut. Die Spendenempfehlung liegt bei sechs Euro. Anmeldungen zur Wanderung sind über den Naturpark Arnsberger Wald, unter 02921/303878 oder per E-Mail an arnsberger-wald@kreis-soest.de, und direkt über Heinz Tschernisch unter 0176-53002919 möglich.

Diesem Text ist ein Symbolfoto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Judith Wedderwille, Telefon 02921/303027


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Wandern bis zum Hohlen Stein

©Klaus-Peter Kappest
Wandern bis zum Hohlen Stein

Am 21. Februar 2020 findet unter dem Titel „Wald, Wasser, Steine“ eine Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald in der Nähe von Kallenhardt statt. Foto: © Klaus-Peter Kappest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo