Pressedienst des Kreises Borken vom 19. 03. 2020

Erfreuliches aus Bocholt:
Erstmals im Kreis Borken Aufhebung einer behördlich angeordneten häuslichen Coronavirus – Quarantäne





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken.

In Coronavirus-Zeiten endlich einmal eine erfreuliche Nachricht: Im Kreis Borken ist zwischenzeitlich bei der ersten mit dem Coronavirus infizierten Person die 14-Tages-Frist abgelaufen, die sie auf behördliche Anordnung in häuslicher Quarantäne verbringen musste, um eine Weiterverbreitung des Virus zu verhindern. Die Bocholterin ist gesundet. Sie konnte sich aber dennoch nicht einfach selbst aus dieser Quarantäne entlassen, sondern brauchte dafür die Genehmigung des Kreisgesundheitsamtes Borken.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Wappen des Kreises Borken



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.