[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
[Drucken]

25. März 2020
Zur Unterstützung von Unternehmen: Stadt erleichtert Steuerstundungen

Braunschweig.

 

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass zur Verbesserung der Liquidität bei Unternehmen die Möglichkeiten zur Stundung von Gewerbesteuerzahlungen, zur Senkung von Vorauszahlungen und im Bereich der Vollstreckung verbessert werden sollen. Die Stadt Braunschweig übernimmt die im Maßnahmenpaket der Bundesregierung vorgeschlagenen freiwilligen Handlungshinweise, um auf diese Weise von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen zu entlasten und zu unterstützen. Dies bedeutet:

  • Stundungsanträge werden bis zum 31. Dezember 2020 genehmigt, soweit die oder der Gewerbesteuerpflichtige die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ihre oder seine wirtschaftliche Situation und das Ausmaß der wirtschaftlichen Schwierigkeit darstellt. Stundungszinsen werden nicht berechnet. Wichtig ist, einen entsprechenden Antrag zu stellen, da sonst eine Stundung nicht möglich ist.
  • Vorauszahlungen werden ohne Belege angepasst, soweit die Unternehmen unmittelbar von den Auswirkungen der Corona-Pandemie z. B. wegen Schließung betroffen sind und die Stadt berechtigt ist, die Vorauszahlungen anzupassen. Auch hier ist ein Antrag des oder der Steuerpflichtigen erforderlich, in dem die Betroffenheit und das Ausmaß der wirtschaftlichen Schwierigkeit dargestellt werden.
  • Vollstreckungsmaßnahmen werden auf Antrag bis zum 31. Dezember 2020 aufgeschoben, soweit die oder der Steuerpflichtige unmittelbar von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen ist. Säumniszuschläge werden für den Zeitraum 13. März 2020 bis 31. Dezember 2020 nicht berechnet.

 






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.