Stadt Unna Homepage


[Suche]

Druckansicht

Unna, den 26. Juni 2020

Rat beschließt Verzicht auf OGS-Beiträge für Juni und Juli
Kreisstadt Unna.

Der Stadt Unna verzichtet nach einem Beschluss des Rates der Kreisstadt vom 25. Juni 2020 auf die Elternbeiträge für die Inanspruchnahme des offenen und gebundenen Ganztages sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote im Primarbereich und Sekundarstufe I für den Zeitraum zwischen dem 1. Juni bis 31. Juli 2020. Dies geschieht unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum eine Notbetreuung oder Regelbetreuung in Anspruch genommen wird.

Die zuständige Beigeordnete Kerstin Heidler hat die Entlastung vorbereitet für die Familien vorbereitet. „Mit dieser Entscheidung haben die Familien, die den Offenen Ganztag in Anspruch nehmen, in Unna nun Klarheit“, betont Heidler.

Sofern Eltern die Elternbeiträge per Überweisung oder Dauerauftrag und nicht per Einzugsermächtigung bezahlen, bittet die Stadtverwaltung darum, diese Zahlungen für die Monate Juni und Juli auszusetzen. Bereits gezahlte Beiträge werden verrechnet.



Pressekontakt: Kreisstadt Unna, Pressestelle
[Zurück]




Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
Pressestelle


Oliver Böer
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-101
Telefax: (02303) 103-299

oder

Christoph Ueberfeld
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-202
Telefax: (02303) 103-299

E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: http://www.unna.de


Die Pressestelle "Kreisstadt Unna" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.