Pressedienst des Kreises Borken vom 28. 06. 2020

Update vom 28.06.2020: Corona-Infizierter unter den Zuschauern eines Jugendfussballspiels in Stadtlohn
Gesamtergebnis der Testungsaktion liegt dem Kreisgesundheitsamt Borken jetzt vor: kein positiver Befund!





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken.

Update vom 28.06.2020:

Inzwischen liegen dem Kreisgesundheitsamt Borken alle Testergebnisse vor. Die Beteiligten können aufatmen: Es gab keinen positiven Befund.

Ursprüngliche Meldung vom 27.06.2020:

Unter den Zuschauern eines Jugendfussballspiels zwischen dem die Partie ausrichtendem SUS Stadtlohn und dem VfL Rhede befand sich - wie sich erst danach herausstellte - ein mit dem Coronavirus infizierter Zuschauer, der aus dem Kreis Wesel stammt. Da sich der gastgebende Verein in vorbildlicher Weise strikt an die Auflagen gehalten hatte, lagen sofort die Kontaktdaten aller bei dem Spiel anwesenden rund 70 Personen vor. Das zuständige Kreisgesundheitsamt Borken konnte somit unverzüglich deren vorsorgliche Testung in die Wege leiten. Heute (27.06.2020) liegen die Ergebnisse von 63 Personen vor. Sie sind allesamt negativ.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 681-2424

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Wappen des Kreises Borken



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.