[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
[Drucken]

15. September 2020
Mobilitätswoche startet: Online-Workshops, Mobility Slam und Bürgerbeteiligung
Grundlagen für Mobilitätsentwicklungsplan
Braunschweig.

Zwischen dem 16. und 22. September findet die die Europäische Mobilitätswoche, eine internationale Kampagne der Europäischen Kommission, statt. Auch in Braunschweig werden in diesem Zusammenhang vielfältige Aktionen rund um das Thema Mobilität angeboten. Das Motto dabei: „Klimafreundliche Mobilität für alle“.

 

In Braunschwieg bildet die Mobilitätswoche zugleich den Auftakt zum Prozess des Mobilitätsentwicklungsplans (MEP). Unter dem Motto „Braunschweig – Gemeinsam – Bewegen“ soll der MEP im Zusammenspiel zwischen Öffentlichkeit und Fachplanung entstehen.

 

Außerdem werden im Rahmen des MEP Fachvorträge während der Mobilitätswoche zu aktuellen Entwicklungen der Mobilität und Zukunftsprogosen veröffentlicht. Geplant sind insgesamt vier Vorträge zu den Themen „Mobilitätsräume der Zukunft“, „New Mobility“, „Corona und Mobilität“ sowie „Mobilitätswende“, die online unter www.mep.braunschweig.de veröffentlicht werden. Die Beiträge können kommentiert und über die Kommentarfunktion Fragen gestellt werden. Diese Fragen werden am 22. September während eines digitalen Live-Mobilitätstalk aufgegriffen und von Verwaltung und Wissenschaft diskutiert.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Mobilitätswoche in Braunschweig sind:

  • Mobility Slam: Literarische Vorträge zum Thema Mobilität können ab dem 16. September online unter www.mep.braunschweig.de angesehen und bewertet werden. Die drei besten „Slammer“ werden am 22. September zu einer Live-Veranstaltung in das Astor-Kino eingeladen.
  • Workshop „Kunst des Flanierens“: Am 17. und 22. September flanieren Master-Studierende des Studiengangs „Transformation Design“ mit den Teilnehmenden der Workshops rund zwei Stunden durch Braunschweig, um herauszufinden, wie die Teilnehmenden den Raum um sich herum wahrnehmen.
  • Online-Workshop: „Mitreden im Radverkehr“ am 17. September um 17:30 Uhr. Dabei diskutieren Jugendliche über den Radverkehr in Braunschweig. Damit tragen die Jugendlichen zur Erstellung eines integrierten Radverkehrskonzepts bei. Weitere Informationen dazu per Mail an: radverkehr@braunschweig.de

 

Weitere Informationen sind online unter www.mep.braunschweig.de zu finden.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Sabrina Bindernagel
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.