[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
[Drucken]

05. Oktober 2020
Umfrage zur Mobilität: Noch bis zum 12. Oktober mitmachen
Sebastian Hahn ist Sieger des „Mobility Slam“
Braunschweig.

Zwischen dem 16. und 22. September fand die Europäische Mobilitätswoche (EMW) statt, an der sich die Stadt Braunschweig erstmals beteiligt hat. Braunschweigerinnen und Braunschweiger haben sich über unterschiedliche Formaten einen Einblick über die Vielfalt der Mobilität verschafft und an Aktionen zum Thema „Klimafreundlichen Mobilität für Alle“ teilgenommen.  Noch bis zum 12. Oktober ist die Beteiligung an der Analyse des Braunschweiger Verkehrssystems für die Aufstellung eines Mobilitätsentwicklungsplans (MEP) möglich. Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger, aber auch Ein- und Auspendler sind zur Mitarbeit aufgerufen. Auf https://mep.braunschweig.de/beteiligung/ kann die Mobilitätssituation auf regionaler, stadtweiter und Quartiers-Ebene abgebildet und bewertet werden. Dort gibt es zudem viele weitere Informationen, auch zu künftigen Terminen.

Zur Mobilitätswoche wurde ein „Mobility Slam“ ausgelobt. Nachdem online die drei besten Beiträge ausgewählt wurden, kürten Besucherinnen und Besucher im Astor Kino den besten Beitrag. Poetry Slammer, Comedian und Moderator Sebastian Hahn (Westerstede) setzte sich gegen Julia Sollich (Braunschweig, 2. Platz) und Gerrit Wilanek (Hannover, 3. Platz) durch. Als Sieger des ersten Braunschweiger Mobility Slam wird Sebastian Hahn gemeinsam mit Pop(p)in Poetry und der Stadt Braunschweig seinen Slam in Braunschweig verfilmen. Das Ergebnis wird auf der Website des Mobilitätsentwicklungsplans veröffentlicht.

Erklärvideos zum MEP und weitere Beiträge können auf der Website des Mobilitätsentwicklungsplans ebenfalls abgerufen werden. Die Stadt Braunschweig dankt allen Akteuren herzlich, die es ermöglicht haben, das vielseitige Programm zusammenzustellen und umzusetzen.

 







Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

sebastian_hahn
Der Sieger des Mobility-Slam: Sebastian Hahn.




Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Sabrina Bindernagel
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.