Logo

Meldungsdatum: 22.02.2021

Kostenlose Masken für Jobcenter-Kunden

Land NRW stellt zusätzliche Masken für SGB II-Empfänger zur Verfügung

Das Jobcenter AHA Kreis Soest verteilt im Auftrag des Kreises Soest 40.000 Masken an seine Kundinnen und Kunden. Die Atemschutzmasken werden dem Jobcenter durch das Land Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt. Ziel der Landesregierung ist es, Menschen mit geringen finanziellen Mitteln in NRW schnell und unbürokratisch mit kostenlosen Masken zu versorgen.

Viele Kundinnen und Kunden des Jobcenters haben bereits Berechtigungsscheine von ihren Krankenkassen bekommen, die sie in einer Apotheke gegen FFP2-Masken eintauschen können. Die Masken, die nun vom Land NRW kommen, erhalten sie zusätzlich. „Wir haben im Kreis Soest neun Abholstellen und alle unsere Jobcenter-Standorte mit Masken ausgestattet, um die Fahrtwege möglichst kurz zu halten.“, erklärt Martin Steinmeier, Geschäftsführer des Jobcenters. „So sollen eine verstärkte Nutzung des ÖPNV und große Menschenansammlungen bei der Maskenausgabe vermieden werden.“

Jobcenter-Kunden erhalten Ihre Masken an den vier Standorten des Jobcenters in Soest, Lippstadt, Warstein und Werl sowie an folgenden Stellen:

Soest:
Soester Tafel e.V.
Thomästraße 74
59494 Soest

Sozialberatungsstelle der Evang. Perthes-Stiftung e.V.
Postgasse 2
59494 Soest

SÜDEN Stadtteilbüro
Britischer Weg 4
59494 Soest

Lippstadt:
Die Tafel in Lippstadt
Klosterstraße 5 (Pfarrzentrum Nicolai)
59555 Lippstadt

KIA Keiner ist allein e.V.
Cappelstr. 23
59555 Lippstadt

Die Geseker Tafel/Caritas
Lüdische Straße 21
59590 Geseke

Warstein:
Tafel Warstein e.V.
Rangestraße 26
59581 Warstein

Rüthener Tafel
Königstraße 5
59602 Rüthen

Werl:
Die Tafel in Werl / Caritas-Kaufhaus
Siederstraße 9
59457 Werl

Enser Warenkorb e.V.
Kirchplatz 11
59469 Ense

Die Öffnungszeiten geben die Ausgabestellen auf der jeweiligen Homepage bekannt.

Neben den Jobcenter-Kunden sollen auch Empfänger der Grundsicherung nach dem SGB XII und Asylbewerber mit zusätzlichen Masken ausgestattet werden. Diese erhalten weitere Informationen bei ihren Städten und Gemeinden sowie dem Ausländeramt.

Pressekontakt: Jobcenter AHA Kreis Soest, Pressestelle, Elisabeth Bormann, Telefon 02921/106268


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.200 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo