Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 23.06.2021

„Trompetenbaum & Geigenfeige“ startet mit „Bläser-Sound“

Erstes Konzert der münsterlandweiten Reihe am Sonntag, 4. Juli, mit „Mr. Brassident“ im Stadtpark Vreden

Hits aus Rock, Funk, Soul und Film – und zwar im „Bläser-Sound“: Das Ensemble „Mr. Brassident“ eröffnet mit seinem vielseitigen Repertoire die diesjährige Konzert-Saison von „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“. Am Sonntag, 4. Juli, sind die Musiker mitten im Grünen, im Stadtpark in Vreden, zu hören. Das musikalische Programm beginnt um 16 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. Ein zentraler Parkplatz ist an der Rundsporthalle (fürs Navi: Up de Bookholt 10, Vreden).

Die Gruppe „Mr. Brassident“ bilden Jarek Schönfeld und Franz Hösing (Trompeten), Jochen Niehaves und Michael Vorholt (Posaunen), Holger Höbing (Saxofon), Uli Meyering (Sousafon) sowie Wilm Flinks und Jan Risthaus (Drums). Die achtköpfige Formation aus NRW spannt mit Blasinstrumenten und Schlagzeug einen abenteuerlichen Bogen über die Hits aus Rock und Pop, Funk und Soul, Kino und Fernsehen der vergangenen Jahrezehnte bis hin in die Gegenwart. Die Musiker übersetzen ihr Repertoire aus chilligem Pop, souligen Grooves, pumpenden Funk- und hämmernden Metalrhythmen humorvoll in die analoge Welt der Blasmusik und sorgen so für blendend gute Laune beim Publikum.
www.mrbrassident.com

Die passende Kulisse für das erste Konzert „im Grünen“ bietet der Stadtpark in Vreden. Direkt an der Berkel findet sich die eindrucksvolle historische Bauernhofanlage. Inzwischen bilden zwölf verschiedene Gebäude, die aus verschiedenen Orten im Münsterland stammen, ein kleines Dorf, das Einblick in das Leben und Arbeiten mittelgroßer Höfe in vergangenen Jahrhunderten ermöglicht. Die Hofanlage, die inzwischen unter Denkmalschutz steht, entstand aus einem gemeinsamen Engagement der Stadt Vreden und des Heimat- und Altertumsvereins Vredener Lande. 1975 ging sie in die Trägerschaft des Kreises Borken über, die Bürgestiftung Vreden kümmert sich seit 2019 um die Nutzung. Zudem gibt es zahlreiche Fitness- und Spielgeräte und Plätze zum Verweilen, Picknicken und den Blick über die Berkel und die grüne Anlage schweifen zu lassen. Der Park ist in direkter Nähe zum kult Westmünsterland und zur Vredener Innenstadt.

„Trompetenbaum und Geigenfeige“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie von Münsterland e.V.. Das Land NRW fördert die Musik-Reihe aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung. Das Konzert in Vreden findet in Zusammenarbeit mit dem kult Westmünsterland statt.

Anders als in den Vorjahren können Karten in dieser Saison ausschließlich im Vorverkauf erworben werden. Es gibt keine Tageskasse. Der Eintritt zu den Konzerten kostet jeweils 12,50 Euro. Für Schüler, Studenten, Auszubildende gibt es ermäßigte Tickets (10 Euro), Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt (auch Freikarte bitte online über das Ticketportal Reservix buchen!). Das Kartenkontingent ist in diesem Jahr begrenzt. Der Vorverkauf läuft online unter www.reservix.de. Telefonisch können Karten unter 0180/6700733 geordert werden (pauschal 0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz 0,60 Euro). Für diese Veranstaltung können auch im kult in Vreden Tickets an der Info-Theke gekauft werden (Kirchplatz 14, Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr).

Wichtige Hinweise zu den Konzerten vor dem Hintergrund der Corona-Bestimmungen:
Es wird keine Tageskasse geben. Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Getränke und Snacks werden vor Ort nicht angeboten, ebenso darf keine eigene Verpflegung mitgebracht werden. Sitzplätze können nur zu zweit nebeneinander oder im Familienverbund belegt werden. Die vorab bereitgestellten Stühle dürfen nicht verstellt werden. Einlass ist immer 60 Minuten vor Konzertbeginn. Auf dem Gelände muss der Mindestabstand von 1,5 Metern beachtet werden. Die Gäste werden gebeten, den Anweisungen der Veranstalter vor Ort zu folgen und sich nur innerhalb der ausgewiesenen Veranstaltungsfläche aufzuhalten. Die Namen und Kontaktdaten, die über das online-Ticketsystem erfasst werden, halten die Veranstalter nach dem Konzert noch vier Wochen lang vor, um die Konzertbesucherinnen und -besucher im Falle einer Corona-Infektion informieren zu können.

Aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu oder beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel.: 02861/681-4283, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de. Auch am Veranstaltungstag ist diese Telefonnummer erreichbar.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Stadtpark Vreden

©  
Stadtpark Vreden


Hofanlage im Stadtpark Vreden

©  
Hofanlage im Stadtpark Vreden


Mr. Brassident

©  
Mr. Brassident