Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 29.06.2021

Blasmusik „mal anders“ vor historischer Kulisse

„Mr.Brassident“ als Auftakt der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ am Sonntag / Tickets noch erhältlich

Hits aus Rock, Funk, Soul und Film – und zwar im „Bläser-Sound“: Das achtköpfige Ensemble „Mr. Brassident“ kommt mit einem vielseitigen Repertoire in den Stadtpark Vreden. Vor der Kulisse der historischen Hofanlage am Ufer der Berkel präsentiert die Band am Sonntag, 4. Juli, ab 16 Uhr Songs aus den vergangenen Jahrzehnten, aber auch modernere Stücke in neuem Stil. Mit einer Mischung aus chilligem Pop, souligen Grooves, pumpenden Funk- und hämmernden Metalrhythmen sorgen sie für blendend gute Laune bei Jung und Alt. Dabei greifen sie auf Trompeten, Posaunen, Drums, ein Saxofon und ein Sousafon zurück.

Das Konzert ist ein Teil des Gemeinschaftsprojekts „Trompetenbaum und Geigenfeige“ der vier Münsterlandkreise sowie vom Münsterland e.V. und findet in Zusammenarbeit mit dem kult Westmünsterland statt.

Karten können in dieser Saison ausschließlich im Vorverkauf erworben werden. Es gibt keine Tageskasse vor Ort. Die Karten kosten 12,50 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Schüler, Studenten und Auszubildene. Für Kinder unter 10 Jahren ist der Eintritt frei. Alle Karten, auch die Freikarten, können unter www.reservix.de oder telefonisch unter 0180/6700733 (pauschal 0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz 0,60 Euro) geordert werden. Für diese Veranstaltung können auch im kult in Vreden Tickets an der Info-Theke gekauft werden (Kirchplatz 14, Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr).

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu oder beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel.: 02861/681-4283, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de. Informationen über die Band finden sich unter www.mrbrassident.com.

Wichtige Hinweise zu den Konzerten vor dem Hintergrund der Corona-Bestimmungen:
Es wird keine Tageskasse geben. Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Getränke und Snacks werden vor Ort nicht angeboten, ebenso darf keine eigene Verpflegung mitgebracht werden. Sitzplätze können nur zu zweit nebeneinander oder im Familienverbund belegt werden. Die vorab bereitgestellten Stühle dürfen nicht verstellt werden. Einlass ist immer 60 Minuten vor Konzertbeginn. Auf dem Gelände muss der Mindestabstand von 1,5 Metern beachtet werden. Die Gäste werden gebeten, den Anweisungen der Veranstalter vor Ort zu folgen und sich nur innerhalb der ausgewiesenen Veranstaltungsfläche aufzuhalten. Die Namen und Kontaktdaten, die über das online-Ticketsystem erfasst werden, halten die Veranstalter nach dem Konzert noch vier Wochen lang vor, um die Konzertbesucherinnen und -besucher im Falle einer Corona-Infektion informieren zu können.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Hofanlage im Stadtpark Vreden

©  
Hofanlage im Stadtpark Vreden


Stadtpark Vreden

©  
Stadtpark Vreden


Mr. Brassident

©  
Mr. Brassident