Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 01.07.2021

Kreis Borken bittet die Schulen mit Sekundarstufe 2 kurz vor den Sommerferien um Informationsweitergabe:

Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren können sich im Impfzentrum impfen lassen

Kurz vor Beginn der Sommerferien hat der Fachbereich Bildung, Schule, Kultur, Sport der Kreisverwaltung jetzt ein besonderes Schreiben an die Schulen mit Sekundarstufe 2 im Kreisgebiet gerichtet. Darin werden die Leitungen der Gymnasien, Berufskollegs und Ganztagsschulen gebeten, ihre Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr darüber zu informieren, dass diese inzwischen im „Impfzentrum Kreis Borken“ in Velen einen Termin zur Corona-Impfung buchen können. Durch die Schutzimpfung könne die Schülerschaft erheblich zur Eindämmung einer möglichen vierten Corona-Welle und damit zu einem geregelten Präsenzunterricht im neuen Schuljahr beitragen, heißt es zur Begründung.

Die Terminbuchung für die Impfzentren erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigung (im Internet über www.116117.de sowie telefonisch über die Rufnummer 0800 / 116 117 02). Eine Terminvergabe unmittelbar über die Impfzentren sieht das Land NRW nicht vor. Aktuell stehen in den Sommerferien noch viele freie Impftermine zur Verfügung, die genutzt werden sollten.

Die Terminvergabe bei den Arztpraxen erfolgt in unmittelbarer Abstimmung zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und den Arztpraxen. Für Auszubildende ist ggf. auch eine Impfung in den Ausbildungsbetrieben durch die jeweiligen Betriebsärzte möglich.

Pressekontakt: Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 681-2424


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Wappen des Kreises Borken

©  
Wappen des Kreises Borken