Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 06.07.2021

Repair-Café im kult

Begleitprogramm zur LWL-Sonderausstellung „Do it yourself“ am Samstag, 10. Juli / Eintritt frei

„Do it yourself“ ist der Titel der aktuellen Sonderausstellung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), die derzeit im kult in Vreden zu sehen ist. Und ganz nach dem Motto „Do it yourself“ ist am kommenden Samstag, 10. Juli, zum Repair-Café in das Kulturzentrum eingeladen. Ganz auf sich allein gestellt sind die interessierten Besucherinnen und Besucher dabei allerdings nicht: Die ehrenamtlichen Fachleute vom Verein Hand und Herz Vreden, der Träger des Repaircafés in Vreden ist, stehen ihnen dabei zur Seite. Von 10 bis 13 Uhr können Geräte und Gegenstände mitgebracht werden, die defekt sind. Die Dinge werden geprüft und nach Möglichkeit direkt vor Ort repariert. Zudem können sich alle wertvolle Tipps für eigene Reparaturen sowie für Wartung und Umgang mit Geräten abholen.

Eine Anmeldung zum Repair-Café ist nicht notwendig. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Regeln der CoronaSchutzVerordnung, das heißt, die Daten der Besucherinnen und Besucher werden zur Rückverfolgbarkeit erfasst und es herrscht Maskenpflicht.

Gleichzeitig ist Gelegenheit, die neue Wanderausstellung des LWL „Do it yourself! Die neue Lust aufs Selbermachen“ zu besuchen. Die Schau ist noch bis zum 22. August im kult zu sehen und wandert danach durch sieben weitere westfälische Museen.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Das kult Westmünsterland in Vreden

©  
Das kult Westmünsterland in Vreden