Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 22.07.2021

„Impfmobil“ nach Einsatz in Stadtlohn jetzt auf Initiative von Landrat Dr. Kai Zwicker weiter im Kreis Borken on tour

Am Freitag macht es in Isselburg-Anholt und Bocholt Station

Am Freitag (23.07.2021) ist das „Impfmobil“ wieder unterwegs im Kreis Borken. Das Fahrzeug, ein Bus des DRK-Kreisverbandes Borken besetzt mit einem Impfarzt der Kassenärztlichen Vereinigung, steht dann von 13 bis 15 Uhr in Isselburg-Anholt vor dem Rewe-Markt Onstein, Klever Straße 8-10, und von 16 bis 19 Uhr in Bocholt vor dem neuen Sparkassengebäude, Neutorplatz 1. Nachdem der Bus bereits am vergangenen Wochenende in Stadtlohn erfolgreich Station machen konnte, hatte sich Landrat Dr. Kai Zwicker persönlich für den weiteren Einsatz dieses mobilen Impfangebotes im Kreisgebiet starkgemacht. Auf seine Anfrage bei den Bürgermeistern Michael Carbanje (Isselburg) und Thomas Kerkhoff (Bocholt) wurde sofort Unterstützung zugesichert. Impfaktionen in weiteren Orten sind in Planung und werden folgen.

„Um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, wollen wir ihnen nämlich im Wortsinne entgegenkommen“, sagt der Landrat und unterstreicht: „Dazu fahren wir gerne in die Städte und Gemeinden!“ Als Impfstoff steht BioNTec zur Verfügung. Den Impfwilligen wird es vor Ort leichtgemacht: Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind der Impfpass, die Versichertenkarte und ein Ausweisdokument. Die notwendige Zweitimpfung kann dann im „Impfzentrum Kreis Borken“ in Velen erfolgen.

Hinweis insbesondere für ausländische Impfwillige wie Bürgerinnen und Bürger aus den nahen Niederlanden: Voraussetzung für eine Impfung ist nach der CoronaImpfverordnung

Pressekontakt: Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 681-2424


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Der Impfbus des DRK-Kreisverbandes Borken - Foto: DRK-Kreisverband Borken

©  
Der Impfbus des DRK-Kreisverbandes Borken - Foto: DRK-Kreisverband Borken