Meldungsdatum: 22.10.2021

Welfentanz mit dem Barockorchester „Concerto Farinelli“

Das Barockorchester „Concerto Farinelli“ führt zusammen mit der Tanzcompagnie „HeliosKine“ aus Paris am Freitag, 29. Oktober, um 20 Uhr das Tanztheaterprojekt „Welfentanz 1681 - Sophie Charlotte tanzt 2021“ in der Dornse des Altstadtrathauses, Altstadtmarkt 7, auf.

Französische Musik von Jean Baptiste Lully und seinem Namensvetter Jean Baptiste Farinelly, dem langjährigen Kapellmeister am hannoverschen Hofe, wird Texten aus den Briefen Sophies von der Pfalz und G.W. Leibniz gegenübergestellt. Außerdem erklingen Arien aus der frühen Händel-Kantate „Apollo e Dafne“, die Händel in seiner hannoverschen Zeit komponiert haben könnte sowie die von französischer Musik inspirierte erste Orchestersuite von Bach. Der Bariton Dietmar Sander moderiert und singt. Die Choreographie stammt von Pierre-Francois Dollé, die Gesamtleitung hat Volker Mühlberg (Violine).

Der Zutritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos, es gilt die 2G-Regel. Wegen der limitierten Besucherplätze wird um eine Anmeldung per E-Mail an LSM@braunschweig.de gebeten.


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Das Barockorchester „Concerto Farinelli“

©  Verein „Konzepte Alter Musik“ e. V.
Das Barockorchester „Concerto Farinelli“