Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 15.12.2021

Update: Impftermine für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren für Freitag, 17.12.2021, in Ahaus sind ausgebucht

Sonder-Impftermin des Kreises Borken für Kinder findet in Ahaus in der Turnhalle der Irena-Sendler-Gesamtschule statt / Online-Terminbuchung erforderlich

Update 12.45 Uhr:

Die kreiseigenen Sonder-Impftermine für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren am Freitag, 17.12.2021, in Ahaus sind nun ausgebucht. Zusätzliche Impftermin-Angebote für Kinder der betreffenden Altersgruppe stehen bei weiteren Anbietern aber unter www.corona.chayns.de zur Verfügung. Der Kreis Borken schaltet auf www.corona.chayns.de am Sonntag, 19.12.2021, die nächsten Kinder-Impftermine frei.

Ursprungsmeldung:

Die Impftermine für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren für Freitag, 17.12.2021, in Ahaus sind ab sofort freigeschaltet. Die Terminbuchung erfolgt über www.corona.chayns.de. Eltern und Sorgeberechtigte können dort für ihre Kinder zunächst ausschließlich Termine für eine Impfung in Ahaus buchen. Wichtig: Der Sonder-Impftermin des Kreises Borken für Kinder findet in der Turnhalle der Irena-Sendler-Gesamtschule, Hof zum Ahaus 6, in Ahaus statt.

Ab der kommenden Woche werden dann wochenweise Impftermine für Kinder der betreffenden Altersgruppe in den Impfstellen in Gronau (am 23.12.2021), Borken und Bocholt (die Impftage für die beiden letztgenannten Impfstellen werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben) angeboten. Basierend auf den Erfahrungen des ersten Impftages werden hierfür Termine ab Sonntag, 19.12.2021, freigeschaltet.

Verimpft wird der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer für Kinder. Die Zweitimpfung der Kinder zwischen fünf und elf Jahren sollte dann drei Wochen nach der Erstimpfung stattfinden. Informationen zur Buchung der Zweitimpfung erhalten die Eltern des Kindes nach der Buchung der Erstimpfung.

Begleitpersonen oder ältere Geschwisterkinder ab 12 Jahren können nicht mitgeimpft werden. Die Begleitung einer erwachsenen Person ist erforderlich. Um ein Kind impfen lassen zu können, muss zudem eine von allen Sorgeberechtigen unterschriebene Einwilligungserklärung im Original vorgelegt werden. Diese ist beim Buchungssystem hinterlegt und kann vorausgefüllt ausgedruckt mitgebracht werden. Alternativ können diese Impfunterlagen auch unter www.kreis-borken.de/impfunterlagen heruntergeladen werden. Ebenfalls vorgelegt werden muss entweder eine Gesundheitskarte des Kindes oder ein gültiges Ausweisdokument.

Weitere Informationen zu den Kinderimpfungen und zur Buchung der Termine stehen unter https://www.kreis-borken.de/kinderimpfung zur Verfügung.

Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Wappen des Kreises Borken

©  
Wappen des Kreises Borken