Meldungsdatum: 17.12.2021

Stadtarchiv erhält 2022 Fördermittel

Das Stadtarchiv Braunschweig erhält für das Jahr 2022 erneut Fördergelder aus dem Programm „WissensWandel“ des Bundes für die Digitalisierung von fotografischem Archivgut. Bei der Fördermaßnahme handelt es sich um ein Digitalisierungsprogramm für Bibliotheken und Archive, das vom Deutschen Bibliotheksverband betreut wird. Es ist Teil des Programms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Claudia Roth.

 

Die Fördermittel in Höhe von rund 160.000 Euro ermöglichen dem Stadtarchiv die Realisierung des Digitalisierungsprojektes „Schwarz-Weiß von a-z. Helmuth Wesemanns fotografische Einblicke“. Im kommenden Jahr sollen der Hauptteil des Nachlasses des Pressefotografen Helmuth Wesemann (1918-2003) digitalisiert werden, der in über 70 Archivkassetten lagert und ein großes Spektrum unterschiedlichster Motive aus dem Alltagsleben, der Politik, der Forschung und der Wirtschaft umfasst.