Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 05.01.2022

Ab morgen: Impfangebote der „Koordinierenden COVID-Impfeinheit“ immer donnerstags mit Sprachmittlern

Unterstützung für Personen mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen / Morgen sind arabische, englische, französische, polnische und türkische Übersetzungen möglich

Ab morgen (06.01.2022) stehen bei allen Donnerstag-Impfangeboten der „Koordinierenden COVID-Impfeinheit“ (KoCI) des Kreises Borken im Januar vor Ort Sprachmittler unterstützend zur Verfügung. Personen, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen, können dann in verschiedenen Sprachen informiert und beraten werden: So sind am morgigen Donnerstag Übersetzungen in arabischer, englischer, französischer, polnischer und türkischer Sprache möglich. Künftig sollen weitere Fremdsprachen, unter anderem Rumänisch, hinzukommen.

Die KoCI-Impfangebote richten sich an Personen
• ab 12 Jahren für die Erst- und Zweitimpfung sowie für die Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung).
Geimpft werden also diejenigen, die
• noch nicht geimpft worden sind,
• vor mehr als 4 Wochen mit Johnson & Johnson geimpft worden sind,
• nach 3 Monaten eine Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) erhalten möchten.

An folgenden KoCI-Impftagen stehen die Sprachmittler zur Verfügung:
• 06.01.2022 in Bocholt, Markt 8 (ehemaliges Sparkassengebäude),
• 13.01.2022 in Ahaus, Hof zum Ahaus 6 (Turnhalle der Irena Sendler-Gesamtschule),
• 20.01.2022 in Gronau, Konrad-Adenauer-Straße 1 (Rathaus),
• 27.01.2022 in Borken, Am Vennehof 1 (Stadthalle Vennehof).
Die Impfungen finden jeweils von 13 bis 19 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht dafür erforderlich.

Mitzubringen sind:
• Ausweisdokument
• falls vorhanden: Impfpass und Gesundheitskarte
• bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren: die Unterschrift aller Sorgeberechtigten – erforderlich ist hier auch die Begleitung durch eine/einen Sorgeberechtigte/n.
Zum Impftermin sind nach Möglichkeit schon die ausgefüllten Impfunterlagen (inkl. Einverständniserklärungen für unter 16-Jährige) mitzubringen. Die Formulare können im Internet unter https://www.kreis-borken.de/impfunterlagen heruntergeladen werden.

Verimpft werden die Impfstoffe von Moderna und BioNTech, wobei BioNTech ausschließlich für unter 30-Jährige und Schwangere zur Verfügung steht. Eine Auswahl der Impfstoffe ist nicht möglich.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Mobiles Impfen ohne Termin im Kreis Borken

©  
Mobiles Impfen ohne Termin im Kreis Borken