Kreis Recklinghausen - Presseservice




[Suche]

[Druckansicht]
Meldung vom 25.03.2022
Elf Unternehmen gegen den Klimawandel
Positive Halbzeitbilanz von Ökoprofit

Am Donnerstag, 24. März war es soweit: Elf Ökoprofit-Betriebe aus dem Kreis Recklinghausen haben ihre Maßnahmen zur Halbzeit des Projektes präsentiert. Übergeordnetes Ziel aller Unternehmen ist es, am Ende des Projektes Ökoprofit viele Tonnen CO2 einzusparen und damit dem Klimawandel engagiert entgegenzutreten. 

Seit August letzten Jahres läuft das 8. kreisweite Ökoprofit-Projekt in einer Kooperation zwischen Datteln, Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Waltrop und dem Kreis Recklinghausen. Zur Halbzeit ziehen die teilnehmenden Betriebe eine erste Bilanz und zeigen, dass das Projekt für die beteiligten Unternehmen schon jetzt ein voller Erfolg ist. 

Die „Bilanz der ersten 220 Tage“ zeigt: Alle Betriebe konnten mit konkreten Maßnahmen schon Kosten senken, CO2-Reduktion inklusive. Die Maßnahmen reichen von der Installation einer 392 kWp großen PV Anlage bei Abenhardt mit vermiedenen CO2 Emissionen von 166.024 kg/Jahr, Aktivitäten wie der Abfallvermeidung durch den Verzicht auf Verpackungen, über Papiereinsparungen durch digitale Lagerlogistik bei Exner Fashion bis hin zu klassischen technischen Maßnahmen wie den Umstieg auf LED-Beleuchtung, was bei KSD zu mehr als 45.000 € Einsparung bei den Stromkosten führt. Hinzu kommen - und das sind nur einige weitere Beispiele für die breit gefächerten Maßnahmen -  der Ankauf von E-Fahrzeugen, das Ausweiten des Jobrad-Modells bei TOTAL SAFETY oder die naturnahe Gestaltung des Außengeländes beim LANUV sowie der PICARD 100 Jahr-Challenge (PICARD wird 2022 100 Jahre alt) mit verschiedenen Aktionen wie Handysammlung, 100 Tage ohne Auto zur Arbeit kommen oder 100 Tage kein Fleisch essen.

Bis zum Abschluss von Ökoprofit im Oktober arbeiten die Betriebe weiter intensiv an der Umsetzung ihrer Maßnahmen. Workshops mit Erfahrungsaustausch, eine tolle Gruppenstimmung gepaart mit den Vorort-Terminen machen den Erfolg von Ökoprofit aus. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsinitiative der Städte unter der Federführung des Kreises Recklinghausen, der das Projekt auch finanziell unterstützt. Die Handwerkskammer zu Münster, die Gelsenwasser AG und die Effizienz-Agentur NRW bilden den Lenkungskreis Ökoprofit, das vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert wird. 

Seit dem Jahr 2003 läuft Ökoprofit im Kreis und die Energiespar-Maßnahmen von 135 beteiligten Unternehmen haben insgesamt schon zu einer Reduktion von 13.516 t CO2/a geführt. Und auch die jetzige Runde präsentiert sich zur Zwischenbilanz bereits vielversprechend.

Ökoprofit Kreis Recklinghausen 2021/22 - Die Teilnehmer:

  • Abenhardt GmbH & Co. KG, Datteln
  • BlueSens gas sensor GmbH, Herten
  • Exner Fashion GmbH: Mode mit System, Oer-Erkenschwick
  • Kommunaler Servicebetrieb Datteln -KSD-, Datteln
  • LANUV - Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Volksbank Südmünsterland-Mitte eG
  • Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  • TOTAL SAFETY GmbH, Marl
  • Stadt Marl
    • Ernst-Immel-Realschule
    • Kindertagesstätte  Budenzaubero
    • Martin-Buber- Schule, Gem. Grundschule



Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Lena Heimers, Telefon: 02361/53-4712, E-Mail: l.heimers@kreis-re.de

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Zwischenbilanz Ökoprofit 2022

[Zurück]


Die Kreisverwaltung Recklinghausen im Überblick

Der Kreis Recklinghausen ist mit über 630.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Besonders auffällig ist in diesem Kreis die Vielfalt: Von der Industriezone des Ruhrgebiets zu den ländlichen Strukturen des Münsterlandes gibt es im Kreis Recklinghausen alle Facetten zu sehen und zu erleben.
In der Region finden Einwohner und Besucher einen bunten Mix an kulturellen Angeboten – angeführt von den Ruhrfestspielen und dem Grimme Preis über Kleinkunst und Kabarett bis zu Konzerten aller Art. Der „Vestische Kreis", wie er auch genannt wird, überrascht mit viel Grün und Wasser. Die Haard und die Hohe Mark laden zu kleineren und größeren Wanderungen, Ausritten und Radtouren ein, von den Bergehalden des Reviers hat man eine beeindruckende Aussicht über das mittlere Ruhrgebiet bis hin zum Münsterland.
Zum Kreis Recklinghausen gehören zehn Städte: Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See, Herten, Marl, Recklinghausen, Oer-Erkenschwick und Waltrop. Die Kreisverwaltung Recklinghausen ist unter anderem zuständig für das Straßenverkehrsamt, das Gesundheitswesen, Veterinäramt, Katastrophen-, Zivil- und Feuerschutz, Geodaten, Erziehungsberatung, sie ist Umwelt- und Wasserbehörde und vieles mehr.

Alle Dienstleistungen der Kreisverwaltung gibt es im Internet: www.kreis-re.de.


Herausgeber:
Kreis Recklinghausen
Öffentlichkeitsarbeit
45655 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 53 45 12
Web: http://www.kreis-re.de
E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Die Pressemitteilungen der Pressestelle Kreis Recklinghausen können Sie per RSS-Feed oder als E-Mail-Abo auf http://www.presse-service.de/ beziehen. Dort können Sie auch Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.