Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 24. Mai 2022
Samstagsgeschichten für Kinder in der Stadtbibliothek Hanau um 11.15 Uhr

Auch im Juni werden jeden Samstag ab 11.15 Uhr im Familiennest, im Märchennest oder im Kinderatelier der Kinderbibliothek für Kinder ab vier Jahren Geschichten vorgelesen. Das Zuhören ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Mit den regelmäßigen Vorleseangeboten will die Stadtbibliothek im Kulturforum Hanau am Freiheitsplatz einen spielerischen Beitrag zur Förderung der Sprach- und Lesekompetenz leisten.

Am 4. Juni 2022 liest Renate Schlemminger aus dem Bilderbuch „Das Nilpferd wünscht sich Flügel“ von Julia Jarman vor. Ohrenbetäubender Lärm reißt den Löwen aus seinen süßen Träumen. An der Wasserstelle herrscht ein heftiger Aufruhr: Das Zebra beschwert sich über seine hässlichen Streifen, die Giraffe will endlich einen kurzen Hals haben, der Elefant hat den Rüssel voll von seiner langweiligen grauen Farbe und das Nilpferd wünscht sich Flügel. Da hat der Löwe eine sehr gute Idee.

Eva Maria Thimm bringt am 11. Juni ein Bilderbuchkino der Geschichte „Henriette Bimmelbahn“ von James Krüss mit. Mit dem Bilderbuchkino, auch Kamishibai genannt, wird die Geschichte mittels Bildkarten lebendig erzählt. Henriette heißt die nette, alte, kleine Bimmelbahn. Henriette, Henriette fuhr noch nie nach einem Plan. So beginnt der musikalisch und heiter klingende Text von James Krüss. Die Kinder mögen ihn und können ihn schnell mitsprechen. Und auch über die liebevollen Bilder freuen sie sich: Da fährt die Bimmelbahn in großen Bögen durch Wald und Wiesen, an Seen vorbei, lässt Leute aussteigen und wartet geduldig auf die heraneilenden Kinder.

„Der Wal, der immer mehr wollte“ steht am 18. Juni im Mittelpunkt. Gerda Gärtner erzählt die Geschichte, geschrieben von Rachel Bright, vom jungen einsamen Wal Wendelin. Immer auf der Suche nach einer neuen Kostbarkeit schwimmt er seine Bahnen durch die Weiten des graugrünen Ozeans. Doch egal, wie viele Schätze er anhäuft, Wendelin ist nie zufrieden. Doch dann erinnert er sich an das Lied seiner Mama, und plötzlich ist sein Herz offen und weit. Nicht funkelnde Dinge sind es, die seine Sehnsucht stillen, sondern echte Freundschaft und Verbundenheit. Eine warmherzige Geschichte darüber, was im Leben wirklich wichtig ist.

Am 25. Juni erzählen die ehrenamtlichen Märchenerzählerinnen und –erzähler des Hanauer Märchenerzählkreises ein Märchen. Ob Rotkäppchen, Hänsel und Gretel oder der Froschkönig: Bekannte und auch weniger bekannte Märchen haben bis heute nicht ihren Zauber verloren. Märchen erzählt zu bekommen ist gerade für Kinder eine besondere und unmittelbare Erfahrung.

Interessierte können sich online über den Veranstaltungskalender der Stadt Hanau unter www.hanau.de über alle kommenden Termine der Samstagsgeschichten informieren. Die Hygieneregeln, die bei einem Besuch im Kulturforum gelten, werden unter www.kulturforum-hanau.de regelmäßig aktualisiert und müssen auch während der Veranstaltungen beachtet werden.



Pressekontakt: Stadt Hanau, Ute Wolf, E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau


Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.