Logo

Meldungsdatum: 30.06.2022

Heimatkalender wird fortgesetzt

Arbeit nach überraschendem Tod des langjährigen Schriftleiters wieder aufgenommen

2021 feierte der „Heimatkalender Kreis Soest“ mit einem Jubiläumsband für das Jahr 2022 sein hundertjähriges Bestehen. Es handelte sich um die 21. Ausgabe, die der langjährige Redakteur Dr. Peter Kracht (Unna) verantwortete. Mit dem unerwarteten Tod des 65-jährigen Schriftleiters am 12. April 2022 stand das Projekt Heimatkalender vor dem Aus. Jetzt wurde eine Lösung gefunden. Kreisheimatpfleger Norbert Dodt (Soest) tritt in Krachts Fußstapfen.

Zusammen mit einem Arbeitskreis, dem die langjährigen Autoren Dr. Wolfgang Maron (Lippstadt) und Klaus Fischer (Soest) sowie Kreisarchivarin Beatrix Pusch, Kreispressesprecher Wilhelm Müschenborn und Sachgebietsleiter Jan Schulze-Vaersthausen angehören, hat Norbert Dodt die Arbeit wieder aufgenommen. Dabei konnte auf das Ergebnis einer Redaktionskonferenz für den Heimatkalender 2023, die Dr. Peter Kracht kurz vor seinem Tod noch selbst geleitet hatte, zurückgegriffen werden. Zudem ergab eine Recherche, dass Kracht viele Aufträge an Autoren bereits vergeben hatte.

So entsteht der Heimatkalender 2023 zu großen Teilen nach dem Konzept von Dr. Peter Kracht. Das Schwerpunktthema lautet „Gesundheit“. Unter anderem wird die Geschichte der Bäder am Hellweg und medizinischer Einrichtungen im Kreis Soest beleuchtet. Aber auch andere lokalgeschichtliche Themen finden in bewährter Weise Raum, so dass alle Freunde des Heimatkalenders Ende des Jahres wieder eine lesenswerte Publikation mit interessanten Geschichten und viel Geschichte erwarten dürfen.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Arbeitskreis führt Tradition fort

©Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest
Arbeitskreis führt Tradition fort

Ein Arbeitskreis um Kreisheimatpfleger Norbert Dodt (Mitte) führt die Tradition des Heimatkalenders nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Schriftleiters Dr. Peter Kracht fort. Das Bild zeigt (v. l.) Dr. Wolfgang Maron, Jan Schulze-Vaersthausen, Norbert Dodt, Klaus Fischer und Beatrix Pusch. Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.400 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 68 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo