Logo

Meldungsdatum: 15.08.2022

Gemeinsame Wanderung der Naturparkführer

Am 21. August ab dem Alten Rathaus in Hirschberg

Wann bietet sich schon einmal die Gelegenheit mit gleich sieben zertifizierten Natur- und Landschaftsführern den Arnsberger Wald zu erkunden und viel Interessantes rund um den Naturpark, seine Geschichte und Entwicklung zu erfahren? Am Sonntag, 21. August, ist es so weit, denn dann nehmen die Naturparkführer des Arnsberger Waldes ihre Gäste mit auf eine geführte Wanderung.

Auf der rund zwölf Kilometer langen Wanderung zeigen sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Besonderheiten des Waldes und vermitteln Wissenswertes rund um die Natur und ihre Bedeutung. Unterwegs teilen sie ihre Begeisterung für die Geschichte und Geologie des Arnsberger Waldes mit ihren Gästen und beantworten viele Fragen zur Entwicklung des Waldes. Dabei begeben sie sich auf die Spuren historischer Persönlichkeiten, die den Naturpark Arnsberger Wald bis heute prägten und gehen der Frage nach, welche Rolle die Industrialisierung und die Zeit der Grafen und Kurfürsten spielte. Auch die kalamitätsbedingten Veränderungen des Waldes und die daraus resultierenden Chancen für einen klimastabilen Waldaufbau werden thematisiert.

Los geht es um 10 Uhr ab dem „Alten Rathaus“ im Zentrum von Warstein-Hirschberg (Schützenstraße). Nach der rund vier- bis fünfstündigen Tour empfiehlt sich eine Einkehr in der Hirschberger Gastronomie. Bei schlechter Wetterlage wird gegebenenfalls ein kürzerer Streckenverlauf gewählt. Festes Schuhwerk sowie ausreichend Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden sich bitte bei Herbert Rose unter 0160/6915088 zur Wanderung an. Alle Informationen zu weiteren Wanderungen der Naturparkführer finden Interessierte auf der Webseite des Naturparks Arnsberger Wald: www.naturpark-arnsberger-wald.de.

Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Thomas Weinstock, Telefon 02921/302249


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Geschichte und Geologie des Arnsberger Waldes

©Daniel Schröder
Geschichte und Geologie des Arnsberger Waldes

Auf der rund zwölf Kilometer langen Wanderung am 21. August zeigen die Naturparkführer den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Besonderheiten des Waldes und vermitteln Wissenswertes rund um die Natur und ihre Bedeutung. Unterwegs teilen sie ihre Begeisterung für die Geschichte und Geologie des Arnsberger Waldes mit ihren Gästen und beantworten alle Fragen zur Entwicklung des Waldes. Foto: Daniel Schröder


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.400 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 68 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo