Logo

Meldungsdatum: 13.09.2022

Zweiter Stern für Regionale-Projekte

„Quartier Südliche Altstadt“ Lippstadt und „www – Waester Wohnen Warstein“ ausgezeichnet

Große Freude in Warstein und in Lippstadt: Im Rahmen der Regionale 2025 sind die Projekte „Quartier Südliche Altstadt (QSA)“ aus Lippstadt und „www – Waester Wohnen Warstein“ mit dem zweiten Stern ausgezeichnet worden. In dem dreistufigen Prozess der Regionale handelt es sich um die „Auszeichnung von Projekten mit einer realisierungsfähigen Konzeption“. Damit rückt eine millionenschwere Förderung in greifbare Nähe.

Landrätin Eva Irrgang übergab die entsprechenden Urkunden an die Projektträger aus Lippstadt und Warstein und zeigte sich überzeugt: „Projekte wie das Quartier südliche Altstadt und Waester Wohnen Warstein stärken unsere Innenstädte als Ort der Begegnung, des Wohnen und des Arbeitens. Sie sind entscheidender Motor für eine starke und lebenswerte Stadtentwicklung.“

Diesem Text sind drei Fotos zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Urkunden überreicht

©Birgit Kalle/ Kreis Soest
Urkunden überreicht

Im Rahmen der Regionale 2025 sind die Projekte „Quartier Südliche Altstadt (QSA)“ aus Lippstadt und „www – Waester Wohnen Warstein“ mit dem zweiten Stern ausgezeichnet worden. Landrätin Eva Irrgang übergab die entsprechenden Urkunden. Das Bild zeigt (v. l.): Heinrich Horstmann, Fachbereichsleitung Stadtentwicklung und Bauen, Bürgermeister Arne Moritz (beide Stadt Lippstadt), Landrätin Eva Irrgang, Bürgermeister Dr. Thomas Schöne, Matthias Seipel, Fachbereichsleiter Infrastruktur (beide Stadt Warstein) und Sonja Claus, Südwestfalen-Beauftragte des Kreises Soest. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest


Große Freude in Lippstadt

©Birgit Kalle/ Kreis Soest
Große Freude in Lippstadt

Heinrich Horstmann, Fachbereichsleitung Stadtentwicklung und Bauen, und Bürgermeister Arne Moritz (von links) freuten sich über den zweiten Regionale-Stern für das Projekt „Quartier Südliche Altstadt (QSA)“. Landrätin Eva Irrgang überreichte ihnen die Urkunde. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest


Große Freude in Warstein

©Birgit Kalle/ Kreis Soest
Große Freude in Warstein

Bürgermeister Dr. Thomas Schöne (rechts) und Matthias Seipel, Fachbereichsleiter Infrastruktur, freuten sich über den zweiten Regionale-Stern für das Projekt „www – Waester Wohnen Warstein“. Landrätin Eva Irrgang überreichte ihnen die Urkunde. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.400 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 68 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo