Logo

Meldungsdatum: 11.11.2022

Kita-Portal gut gestartet

Bereits 1.500 Kinder online gemeldet

Eltern, die im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes Soest wohnen und eine passende Kita oder einen Platz in der Kindertagespflege suchen, können neuerdings bequem online eine Voranmeldung vornehmen. Das Mitte Oktober im Netz unter der Adresse kitaportal.kreis-soest.de gestartete Kita-Portal des Kreises Soest wird angenommen. Bisher wurden bereits 1.500 Kinder auf diesem Weg gemeldet.

Beate Fricke, zuständige Sachgebietsleiterin im Kreisjugendamt, freut sich über die Akzeptanz des neuen Angebots: „Das ist ein guter Start.“ Sie verweist noch einmal auf die Spielregeln des Kita-Portals. Es können bis zu vier Kita-Wunscheinrichtungen angegeben werden. Eltern erhalten so unter Umständen mehrere Vertragsangebote, unter denen sie die passende Kita auswählen können. Für eine Priorisierung der Einrichtungen steht den Eltern im Kitaportal ein Kommentarfeld zur Verfügung. Anmeldungen sollten bis zum 30. November 2022 erfolgen, da die Einrichtungen ab dem 1. Dezember Vertragsangebote unterbreiten können. Anmeldungen sind jedoch grundsätzlich ganzjährig möglich.

Kinder, die im laufenden Kindergartenjahr 2022/2023 noch einen Kindergartenplatz benötigen, müssen weiterhin eine Kita-Karte beantragen. Kinder, die für 2023/2024 einen Betreuungsplatz suchen, sind ausschließlich über das Kitaportal unter kitaportal.kreis-soest.de anzumelden. Ebenso ist der Weg über das Kitaportal für einen Platz in der Kindertagespflege zu wählen. Die Betreuungsverträge sind jedoch direkt mit der jeweiligen Tagespflegeperson abzuschließen.

Die häufigsten Fragen (FAQs) und die entsprechenden Antworten zum Kita-Portal wurden zusammengefasst und stehen online zur Verfügung. Ein auf dem Kita-Portal kitaportal.kreis-soest.de platzierter Link führt zu diesen Informationen. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes unter der E-Mail-Adresse kitaportal@kreis-soest.de oder unter der Telefonnummer 02921/302065 für Auskünfte zur Verfügung.

Ein wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang: In den Städten Soest, Lippstadt und Warstein sind die dortigen Jugendämter Ansprechpartner für eine Kita-Anmeldung. Eine Voranmeldung dort lebender Kinder im Kita-Portal des Kreises Soest ist nicht möglich.

Diesem Textt ist ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Bequemer Weg

©Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest
Bequemer Weg

Das im Netz unter der Adresse kitaportal.kreis-soest.de zu findende Kita-Portal des Kreises Soest ist gut gestartet. Bisher wurden bereits 1.500 Kinder auf diesem Weg bequem online gemeldet. Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest


 

Die Kreisverwaltung Soest im Überblick:

Die Kreisverwaltung Soest mit rund 1.400 Bediensteten arbeitet für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, ein Archiv sowie ein Medienzentrum. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 68 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

SW Logo