Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 06.12.2022

„Mittwinterabend“: „Spröckwäörde – Spreuken – Sprichworte“

Karten für die Veranstaltung am Mittwoch, 28. Dezember 2022, in Lievelde (NL) gibt es an der Abendkasse

Nach zweijähriger coronabedingter Pause lädt die Arbeitsgemeinschaft Achterhoek in Zusammenarbeit mit dem Dialectkring Achterhook en Liemers, dem Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. und der Kreisheimatpflege Borken wieder zum „Mittwinterabend – Midwinteraovend“ ein. Unter dem Motto „Spröckwäörde – Spreuken – Sprichworte“ findet dieser nun am Mittwoch, 28. Dezember 2022, um 19.30 Uhr in der Herberg Erve Kots, Eimersweg 4, in HG Lievelde (NL) statt. Der Einlass beginnt dann um 18.30 Uhr. Eine Eintrittskarte kostet pro Person 12,50 Euro, inklusive einer Tasse Kaffee und einem Niejäörken. Tickets werden nur an der Abendkasse angeboten. Neben musikalischer Unterhaltung mit plattdeutschen Liedtexten dürfen sich die Gäste auch über Vorträge zu Sinn (oder Unsinn) der Sprichwörter im Achterhoek und in Westfalen freuen.

Das Duo „Spiälwiärk“, bestehend aus Alexander Buske (Gitarre) und Georg Bühren (Gitarre, Mundharmonika, Gesang), übernimmt den musikalischen Part an diesem Abend. Die beiden Musiker gehörten von 2009 bis zu deren Auflösung zur Band „pattu“. Nun musizieren die beiden Männer zu zweit unter dem Namen „Spiälwiärk“ weiter. Trotz der Trennung von ihren Bandkollegen bleiben die Musiker ihrem Stil treu: Musik mit Liedern im „Kleiplatt“ aus Westfalen wird mit neuen Tönen und Inhalten bereichert. Dabei beschreiben Mundartlieder mit Folk- und Bluesklängen das heutige Landleben – meist humorvoll und ironisch, manchmal aber auch nachdenklich und tiefsinnig. Die Texte und viele Melodien stammen aus Georg Bührens Feder, der für seine plattdeutschen Gedichte, Hörspiele und Theaterstücke bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. „Spiälwiärk“ veröffentlichten ihre erste CD mit dem Titel „Hiärwstblaer“.

Nach der offiziellen Eröffnung des Abends durch Diana Abbink von der Stichting Achterhoek-Westmünsterland und Christel Höink von der Kreisheimatpflege Borken startet das Programm mit einem Vortrag von Hans Keuper, der zum Thema „Sprechen muss man können!“ seine Einschätzung und viele Tipps zum Besten gibt. Hans Keuper ist Autor zahlreicher Schriften in Dialekt, Komponist, Liedschreiber und Sänger der sehr beliebten und bekannten Dialektgruppe „BoH Foi Toch“.

Girbe Buist aus Zwolle wird bei seinem Vortrag „Sind Sprichwörter wahr oder nicht?“ das Publikum miteinbeziehen. Vorfahren erfassten ihre Lebenserfahrungen in Sprichwörtern und Sprüchen. Auf diese Weise lassen sie die Menschen glauben, dass Lachen gesund ist, dass ein guter Hahn nicht fett wird und, dass „Bitter im Mund gesund für das Herz“ ist. Aber was ist daran wahr? Wird man mit diesen Binsenweisheiten nicht getäuscht? Diesen Fragen geht Girbe Buist nach, nimmt sie in den Blick und befragt das Publikum nach ihrer Einschätzung.

Dem Klischee zufolge sprechen Westfalen nicht viele Worte. Aber sie kannten (und kennen?) eine Fülle an Sprichwörtern und Redensarten. In ihnen stecken Witz, Geist und Eigensinn – genau der richtige Stoff für die „Tage zwischen den Jahren“. Gisbert Strotdrees wird die humorigen, hintersinnigen und auf jeden Fall interessanten Redensarten aus dem Münsterland in seinem Vortrag „Zwischen Witz und Weisheit. Sprichwörter aus dem Münsterland: Eine Philosophie der kleinen (Land)Leute?“ vorstellen und dabei auch das Geheimnis der westfälischen „Sagwörter“ lüften. Gisbert Strotdrees ist Buchautor, Historiker und Journalist. In seinen Veröffentlichungen beschäftigt er sich vorrangig mit Alltagskultur sowie Agrar- und Landesgeschichte Westfalens und Nordwestdeutschlands.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es bei der Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege Borken unter der Telefonnummer 02861/681-4283 und per Mail an heimatpflege@kreis-borken.de. Diana Abbink, AG Achterhoek, ist unter der Telefonnummer 0049/543-533100 und per Mail an abbinkdiana@gmail.com zu erreichen.

Pressekontakt: Leonie Dreier 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Gisbert Strotdress wird humorige, hintersinnige und auf jeden Fall interessante Redensarten aus dem Münsterland vorstellen.

©  
Gisbert Strotdress wird humorige, hintersinnige und auf jeden Fall interessante Redensarten aus dem Münsterland vorstellen.


Hans Keuper hält an dem Abend einen Vortrag zum Thema "Sprechen muss man können!".

©  
Hans Keuper hält an dem Abend einen Vortrag zum Thema


Das Duo "Spiälwiärk" tritt am 28. Dezember 2022 beim "Mittwinterabend" in Lievelde (NL) auf.

©  
Das Duo