Alle Meldungen
Basisinformationen
Münster-Fotos
Presseinfos abonnieren
Suche
Druckansicht
Logo Stadt Münster


Münster, 15.03.2010

Münster punktete mit Kultur auf ITB
Zusammenarbeit von Stadt, Museen und regionalen Akteuren bewährte sich

Münster (SMS) Die touristische Zusammenarbeit von Münster Marketing, dem LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, dem Graphikmuseum Pablo Picasso und dem Museum für Lackkunst auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) hat Zukunft. Nach der überaus erfolgreichen Premiere setzen die Partner auch im kommenden Jahr auf die doppelte Münster-Präsenz auf der weltweit größten Reisemesse: mit dem Stndat von Münster Marketing in der NRW-Halle und dem gemeinsamen Stand der drei münsterschen Kunstmuseen in der Culture Lounge.

Seitens der Fachbesucher gab viel positive Resonanz auf den doppelten Münster-Auftritt. Anerkennung gab es auch von Oberbürgermeister Markus Lewe bei seinem Besuch in den Berliner Messehallen. "Münster wird als interessanter Kulturstandort deutlich wahrgenommen", waren sich der Oberbürgermeister und die Leiterin von Münster Marketing, Bernadette Spinnen, einig.

Überzeugt zeigte sich Münsters Stadtoberhaupt auch vom regionalen Schulterschluss, den Münster Marketing, Münsterland e.V. und der Flughafen Münster / Osnabrück auf der ITB übten. Die drei Partner standen Seite an Seite in der NRW-Halle und rückten so die Stärken der Region in den Fokus. So nutzte Münster Marketing die drei Fachbesucher-Tage für zahlreiche Kooperationsgespräche mit Fluggesellschaften, die den FMO bedienen. Auf der Agenda standen ferner ein Treffen mit dem neuen Geschäftsführer der Historic Highlights of Germany, Björn Rudek und ein Startgespräch mit dem German Convention Bureau, Deutschlands größtem Kongressverband, in dem Münster Marketing seit kurzem Mitglied ist.

Am Wochenende standen die Endverbraucher im Mittelpunkt, für die Münster Marketing jede Menge druckfrische Informationen im Gepäck hatte. Ganz vorne mit dabei: Das Kulturgebiet Münster 2010 mit seiner Reihe hochkarätiger Kulturveranstaltungen, die von den Internationalen Tanztagen bis zum Festival studentischer Kultur "Neue Wände" reichen.

[Zurück]


Herausgeberin:
Stadt Münster, Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Tel. 02 51/4 92-13 00, -13 01, -13 02, Fax 02 51/49 2-77 12
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de
presse-service.de