Alle Meldungen
Basisinformationen
Münster-Fotos
Presseinfos abonnieren
Suche
Druckansicht
Logo Stadt Münster


Münster, 13.09.2010

Diagnose per Mausklick?
Infoabend über Chancen und Risiken der Internetrecherche zu Gesundheitsfragen

Münster (SMS) Wenn es im Bauch rumort, der Rücken schmerzt oder der Schnupfen partout nicht abklingt, wird für eine erste Diagnose häufig nicht mehr ein Arzt konsultiert, sondern eine einschlägige Ratgeberseite im Internet. Wie man als mündiger Patient das Internet als seriösen Ratgeber zu Gesundheitsfragen nutzen kann, zeigt ein Informationsabend am Dienstag, 12. Oktober, um 20 Uhr im Café Colibri in der Stadtbücherei. Die Veranstaltung ist eine Initiative der Allianz für Wissenschaft Münster. Sie wird organisiert durch das Wissenschaftsbüro von Münster Marketing in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei und dem Universitätsklinikum. Ermöglicht wird sie durch die Stiftung Sparkasse Münsterland Ost.

Unter dem Thema "Diagnose im Internet?" erläutert Prof. Dr. Frank Ückert vom Universitätsklinikum Münster die Chancen und Risiken der Beratung per Mausklick. Denn einerseits können Informationen aus dem Netz Patienten viel Wissen vermitteln, Hintergründe und Zusammenhänge aufzeigen oder mit Tipps und Ratschlägen von Betroffenen weiterhelfen. Andererseits reicht die einfache Suche etwa bei Google meist nicht aus und für den Laien ist oft nicht ersichtlich, aus welcher Quelle die Informationen stammen.

Der mehrfach ausgezeichnete Professor für Medizinische Informatik zeigt, worauf man bei der Recherche im Internet achten muss und wie man seriöse medizinische Informationen im Netz findet. Nach dem zirka einstündigen Vortrag steht er für Fragen und eine kurze Diskussion zur Verfügung. Im Anschluss informiert Marie-Luise Kramer von der Stadtbücherei über die digitale Bibliothek und zeigt, wo dort der medizinischer Ratgeberbereich zu finden ist.

Während der Veranstaltung steht ein Bücherstand zum Thema zum Stöbern bereit. Die Ausleihe der Bücher ist dann an den Folgetagen möglich. Im Nachgang zu dem Informationsabend zeigt die Stadtbücherei eine Ausstellung über Ratgeber im medizinischen Bereich. Eintrittskarten für den Infoabend gibt es in der Münster-Information im Stadthaus 1 und in der Stadtbücherei. Im Preis von 5 Euro sind Mineralwasser, ein Glas Bier oder Wein inbegriffen. Info: www.allianz-fuer-wissenschaft.de

Foto:

Sie laden zum Infoabend ein (v.l.): Bernadette Spinnen und Dr. Ann-Marie Nienaber (Münster Marketing), Monika Rasche und Marie-Luise Kramer (Stadtbücherei) sowie Prof. Dr. Frank Ückert (Uniklinikum). - Foto: Presseamt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:
Zum Download bitte mit dem Mauszeiger auf Bild oder Symbol klicken.

Infoabend

[Zurück]


Herausgeberin:
Stadt Münster, Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Tel. 02 51/4 92-13 00, -13 01, -13 02, Fax 02 51/49 2-77 12
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de
presse-service.de