Alle Meldungen
Basisinformationen
Münster-Fotos
Presseinfos abonnieren
Suche
Druckansicht
Logo Stadt Münster


Münster, 13.07.2012

Erstes "Gütesiegel Premium" für die Elbestraße 37
Stadt zeichnet vorbildlich sanierte Altbauten aus / Energiekosten und Kohlendioxid-Ausstoß sinken deutlich / Behagliches Wohnklima

Münster (SMS) Die Stadt Münster hat jetzt das erste "Gütesiegel Premium" für beispielhaft sanierte Altbauten verliehen: Heiner Bruns, Leiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz überreichte die Auszeichnung an Familie Hogrebe, die ihr 1919 erbautes Wohnhaus an der Elbestraße 37 energetisch auf den neuesten Stand gebracht hat.

Nach der umfangreichen Sanierung mit Unterstützung des Architektur- und Energieberatungsbüros Archplan steht das Wohnhaus in Sachen Klimaschutz und Energiebedarf nun besser da als so mancher Neubau, der nach dem Standard der aktuellen Energie-Einspar-Verordnung errichtet wird. Familie Hogrebe kann sich also über deutlich geringere Energiekosten, einen gesunkenen Kohlendioxid-Ausstoß und mehr Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden freuen. Sowohl die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als auch die Stadt Münster gewährten Fördermittel für die Sanierung.

Das bis ins Detail aufeinander abgestimmte Sanierungspaket kann sich sehen lassen: Die Putzfassade des Hauses ist mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen worden, die Fenster wurden dreifach verglast, die Kellerdecke wurde gedämmt und das Dach erneuert. Die Gas-Brennwerttherme zur Wärmeversorgung des Gebäudes wird nur selten aktiv, da eine Solarthermie-Anlage hier einen großen Beitrag leistet. Für ein gutes Wohnklima sorgt eine kontrollierte Wohnraumlüftung die standardmäßig mit Wärmerückgewinnung ausgestattet wurde.

Das neue Gütesiegel der Stadt für sanierte Altbauten wird in zwei Varianten vergeben: Das "Gütesiegel Premium" erhalten Gebäude, die auf Neubaustandard saniert worden sind, das "Gütesiegel Standard" wird für Gebäude vergeben, die den Sanierungsstandard der Energie-Einspar-Verordnung 2009 erreicht haben. Weitere Informationen und auch das Antragsformular für Hausbesitzer finden sich im Internet unter www.klima.muenster.de (Rubrik Bauen & Sanieren). Ansprechpartner beim Amt für Grünflächen und Umweltschutz ist Johannes Krieger, Tel. 4 92-67 25.

Foto: Heiner Bruns, Leiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz (3.v.l.), gratuliert Janina und Linus Hogrebe (2.v.r.) zur gelungenen Sanierung ihres Wohnhauses an der Elbestraße. Foto: Presseamt Stadt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:
Zum Download bitte mit dem Mauszeiger auf Bild oder Symbol klicken.

Erstes "Gütesiegel Premium",

[Zurück]


Herausgeberin:
Stadt Münster, Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Tel. 02 51/4 92-13 00, -13 01, -13 02, Fax 02 51/49 2-77 12
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de
presse-service.de