Kreis Recklinghausen - Presseservice



[Alle Meldungen]
[Medienarchiv]
[E-Mail-Abo]
[Suche]

[Druckansicht]
Meldung vom 23.03.2016
Wie umarmt man einen Kaktus?
Elternschule zum Umgang mit pubertierenden Kindern

Pubertierende Kinder werden häufig von massiven Gefühlsschwankungen geplagt. Dazu können heftige Selbstzweifel genauso gehören wie maßlose Überschätzung der eigenen Fähigkeiten. Eltern kommt in dieser Lebensphase die schwierige Aufgabe zu, ihren Kindern mit möglichst viel Ruhe und Beharrlichkeit zur Seite zu stehen um ihnen Halt und Orientierung zu geben. Leider sehen Kinder diese Bemühungen dann oft als unbotmäßige Einmischung in ihre persönliche Freiheit an – heftige Auseinandersetzungen sind die Folge.

Die Elternschule der Erziehungsberatung Vest gibt Müttern und Vätern konkrete Hilfen an die Hand, was sie tun können, damit ihre Kinder ihr seelisches Gleichgewicht (wieder) finden und wie sie sich in Konfliktsituationen verhalten sollen. Ein neuer Kurs startet im April.

„Auch wenn die Teilnahme an einer Elternschule kein Ersatz für eine individuelle Beratung ist“, sagt Elke Lübbermann-Landscheidt, Leiterin der Erziehungsberatung Vest, „kann es in den allermeisten Fällen schon helfen, wenn Eltern sich vergegenwärtigen, wie sie sich selbst in ihrer „Sturm-und-Drang-Zeit“ gefühlt, was sie getan haben und was ihnen damals geholfen hat: Die Balance zwischen Verständnis und Toleranz auf der einen und Halt und Grenzen auf der anderen Seite.“

Die Elternschulen finden in den Städten Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Datteln statt. Jede Elternschule besteht aus mehreren Veranstaltungen, die jeweils in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte Eltern, die Kindern zwischen 10 und 15 Jahren haben, sollten sich vorher anmelden, weil die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Die Elternschulen beginnen:

- in Recklinghausen, Paulusstr. 47 (Tel:02361/92618310): Donnerstag, 07.04.2016
- in Castrop-Rauxel, Bahnhofstr. 98 (Tel:02305/3062980) Donnerstag, 07.04.2016
- in Datteln, Heibeckstr. 3, (Tel:02363/37297630)  Dienstag, 12.04.2016



Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Andrea Middendorf, Telefon: 02361/535453, andrea.middendorf@kreis-re.de
[Zurück]


Die Kreisverwaltung Recklinghausen im Überblick

Der Kreis Recklinghausen ist mit über 630.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Besonders auffällig ist in diesem Kreis die Vielfalt: Von der Industriezone des Ruhrgebiets zu den ländlichen Strukturen des Münsterlandes gibt es im Kreis Recklinghausen alle Facetten zu sehen und zu erleben.
In der Region finden Einwohner und Besucher einen bunten Mix an kulturellen Angeboten – angeführt von den Ruhrfestspielen und dem Grimme Preis über Kleinkunst und Kabarett bis zu Konzerten aller Art. Der „Vestische Kreis“, wie er auch genannt wird, überrascht mit viel Grün und Wasser. Die Haard und die Hohe Mark laden zu kleineren und größeren Wanderungen, Ausritten und Radtouren ein, von den Bergehalden des Reviers hat man eine beeindruckende Aussicht über das mittlere Ruhrgebiet bis hin zum Münsterland.
Zum Kreis Recklinghausen gehören zehn Städte: Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See, Herten, Marl, Recklinghausen, Oer-Erkenschwick und Waltrop. Die Kreisverwaltung Recklinghausen ist unter anderem zuständig für das Straßenverkehrsamt, das Gesundheitswesen, Veterinäramt, Katastrophen-, Zivil- und Feuerschutz, Geodaten, Erziehungsberatung, sie ist Umwelt- und Wasserbehörde und vieles mehr.

Alle Dienstleistungen der Kreisverwaltung gibt es im Internet: www.kreis-re.de.


Herausgeber:
Kreis Recklinghausen
Öffentlichkeitsarbeit
45655 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 53 45 12
Web: http://www.kreis-re.de
E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Die Pressemitteilungen der Pressestelle Kreis Recklinghausen können Sie per RSS-Feed oder als E-Mail-Abo auf http://www.presse-service.de/ beziehen. Dort können Sie auch Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren. presse-service.de